Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Grüne gründen Ortsverband in Pöttmes

Parteien

12.11.2019

Grüne gründen Ortsverband in Pöttmes

In Pöttmes wurde ein Ortsverband der Grünen gegründet. Das Bild zeigt (von links): Landtagsabgeordnete Christina Haubrich, Schriftführer Josef Schmaus, Judith Schupfner, Christopher Baumer, die beide zu Ortssprechern gewählt wurden, und den Grünen-Kreisvorsitzenden Stefan Lindauer.
Bild: Jürgen Haubrich

Judith Schupfner und Christopher Baumer sind Sprecher

In Pöttmes hat sich ein Ortsverband der Grünen gegründet. Es ist der neunte im Landkreis, nachdem vor Kurzem auch in Eurasburg ein Ortsverband ins Leben gerufen worden war (wir berichteten). Dem neuen Ortsvorstand gehören drei Mitglieder an: Als Ortssprecher wurden Christopher Baumer und Judith Schupfner bestimmt, Josef Schmaus übernimmt das Amt des Schriftführers. Die Landtagsabgeordnete Christina Haubrich und der Kreisvorsitzenden Stefan Lindauer leiteten die Gründungsveranstaltung.

Der Pöttmeser Ortsverband möchte sich einer Mitteilung zufolge für den Erhalt der Natur als Lebensgrundlage aller Mitbürger sowie vor allem für den Schutz des Trinkwassers und der Böden einsetzen. „Des Weiteren sind wir für eine deutliche Reduzierung des Kunststoffabfalls“, heißt es in der Mitteilung mit Verweis darauf, dass Plastikrückstände mittlerweile nicht nur in der Natur, sondern längst auch im menschlichen Blut nachgewiesen würden.

Der neue Ortsverband will auch die Kinderbetreuung in den Fokus nehmen: „Der familienfreundliche Charakter mit hervorragenden und ausreichenden Kinderbetreuungsangeboten ist ein Aushängeschild unserer Marktgemeinde und gehört unbedingt auch in einer möglicherweise aufkommenden Rezession erhalten“, heißt es in der Mitteilung. Der Verband kündigt offene Gesprächsrunden mit den Bürgern der Marktgemeinde, auch in den Ortsteilen, an.

Vor der Veranstaltung hatten die Grünen Postkarten an alle Pöttmeser verschickt, um auf die Wahl des neuen Ortsverbandes hinzuweisen. Eine der Postkarten fand sich am Sonntag, 3. November, auf einem Hetzplakat wieder, das ein oder mehrere unbekannte Täter an der Tür des Pöttmeser Asylkreises anbrachten (wir berichteten). Auf dem Plakat wurde unter anderem Werbung für rechte Parteien gemacht. Auch die Postkarte der Grünen wurde auf das Plakat geklebt und mit der Überschrift versehen: „Scheiss Lesben Schwulen Multi Kulti und Kifferpartei“. Lindauer erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. (AN, ull)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren