1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Häftling der JVA Aichach flieht in Handschellen

Justizvollzug

23.08.2012

Häftling der JVA Aichach flieht in Handschellen

Ein 27 Jahre alter Häftling der Justizvollzugsanstalt (JVA) Aichach nutzte gestern gegen 9 Uhr auf dem Weg zum Arzt die Gelegenheit zur Flucht. Symbolbild

Ein 27-jähriger Gefangener der JV Aichach hat einen Arztbesuch in der Innenstadt für einen Fluchtversuch genutzt. Doch Passanten waren aufmerksam.

Von Carmen Jung

Aichach Sein Traum von der Freiheit dauerte nur wenige Minuten, dann war er wieder ausgeträumt. Ein 27 Jahre alter Häftling der Justizvollzugsanstalt (JVA) Aichach nutzte gestern gegen 9 Uhr auf dem Weg zum Arzt die Gelegenheit zur Flucht. Er rannte zu Fuß davon. Der Beamte, der ihn begleitete, konnte den Flüchtling in Handschellen selbst wieder einfangen. Es gab ein Gerangel, bei dem der JVA-Mitarbeiter Schürfwunden erlitt. Das bestätigte Johannes Link, stellvertretender Anstaltsleiter gestern auf Anfrage unserer Zeitung.

Der Gefangene galt nicht als „Fluchtkandidat“. Deshalb begleitete ihn nur ein Bediensteter zu dem Arzt in der Innenstadt. Der 27-jährige, der wegen Eigentumsdelikten eine Haftstrafe von insgesamt zwei Jahren und zwei Monaten verbüßt, durfte die Anstalt bereits mehrere Male zu einem Arztbesuch verlassen. Nie hatte es Probleme gegeben. Zur Überraschung des erfahrenen Beamten gab der Häftling diesmal vor Betreten der Arztpraxis Fersengeld. Der Bedienstete nahm die Verfolgung auf. Passanten in der Prieferstraße wurden Zeugen der Jagd. Sie benachrichtigten die Polizei.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die Festnahme waren die Polizisten allerdings nicht mehr nötig. Bis die Beamten eintrafen, hatte der JVA-Mitarbeiter den Flüchtling bereits unweit des Spielplatzes in der Prieferstraße dingfest gemacht. 

Der 27-Jährige muss noch ein Jahr seiner Haftstrafe absitzen. Der Fluchtversuch an sich hat für ihn keine juristischen Konsequenzen. Allerdings könnte es sein, dass er sich wegen Körperverletzung verantworten muss. Nachdem der JVA-Beamte leichte Verletzungen erlitt, werde die Anstalt Anzeige erstatten, kündigte Link an.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2995(1).tif
Gastronomie

In Kühbach hat ein Hotel eröffnet

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket