Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Haile leitet jetzt den Bund Naturschutz

Neuwahl

28.04.2015

Haile leitet jetzt den Bund Naturschutz

Doris Gerlach (links) und Stephan Kreppold (rechts) führten die BN-Kreisgruppe seit dem Tod von Michael Bettinger. Auf der Jahreshauptversammlung wurde Ernst Haile nun gewählt. Er steht neben Petra Hofberger, die das Kreisbüro des BN in Kissing leitet.
Bild: Martin Golling

Pöttmeser tritt in der Kreisgruppe die Nachfolge des im vergangenen Jahr gestorbenen Michael Bettinger an.

Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz (BN) hat einen neuen Vorsitzenden: Ernst Haile aus Pöttmes. Die Wahl war nötig geworden, weil Hailes Vorgänger Michael Bettinger im vergangenen Jahr völlig überraschend gestorben war. Bis auf eine Stimme (Enthaltung) votierten alle anwesenden 59 BN-Mitglieder im Bauernmarkt Dasing für jenen Mann, der derzeit noch die Ortsgruppe Pöttmes führt und sich im Landkreisnorden seit zehn Jahren auch offiziell für die Natur engagiert.

Der Hobby-Imker Haile rief die Anwesenden auf zu „menschlichem Miteinander, denn ohne das werden wir es nie schaffen, große Aufgaben zu bewältigen“. Der neue Vorsitzende machte den Anwesenden Mut: „Wenn wir im BN zusammenstehen, können wir auch den Mächtigen Paroli bieten.“

Wer den Saal im Bauernmarkt in Dasing betrat, konnte unmöglich die beiden Kerzen am ersten Tisch übersehen. Sie brannten für Michael Bettinger und Jürgen Czermak. Der Vorsitzende der Ortsgruppe Mering/Ried war ebenfalls im vergangenen Jahr überraschend gestorben. Czermak hatte sich für seine Arbeit als Biotop-Kartierer und als Amphibien- und Vogelkenner hohe Anerkennung erworben. Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwenden der beiden Verstorbenen. Doris Gerlach und Stephan Kreppold erinnerten als stellvertretende Vorsitzende an die Verdienste der beiden Naturfreunde.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die BN-Kreisgruppe gewann im vergangenen Jahr 500 neue Mitglieder hinzu, womit sich die Zahl der namentlich registrierten Unterstützer im Landkreis auf rund 2500 erhöhte. Auch aus diesem Grund bezeichnete Kassenwart Siegfried Bless die finanzielle Lage der BN-Kreisgruppe als „stabil“. Eine der größten Ausgaben, immerhin rund 10000 Euro, tätigte der BN im vergangenen Jahr für den Kauf neuer Amphibienzäune. Der Kassenwart rechnet bei diesem Posten allerdings mit einem hohen Zuschuss von der Regierung von Schwaben.

Insgesamt berichtete er von einem Umsatz von 25000 Euro. Persönlichen Dank richtete Bless an die Familie des gestorbenen Kreisrats und BN-Kreisvorsitzenden Michael Bettinger. Seine Familie hatte statt Blumen und Kränzen um eine Spende an den BN gebeten. Fast 2000 Euro waren so zusammengekommen. (mgw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren