Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hans Burgmair ist 70 und bekommt einen eigenen Platz

28.11.2018

Hans Burgmair ist 70 und bekommt einen eigenen Platz

Der Platz vor dem Ecknacher Kindergarten heißt nun Hans-Burgmair-Platz. Ein Dankeschön für die vielen Jahre, die sich Burgmair ehrenamtlich für die Einrichtung engagierte. Von den Kindern gab es noch ein Geburtstagsständchen. Auch Stadtpfarrer Herbert Gugler und die Vertreter der Vereine (Bild rechts) gratulierten.
2 Bilder
Der Platz vor dem Ecknacher Kindergarten heißt nun Hans-Burgmair-Platz. Ein Dankeschön für die vielen Jahre, die sich Burgmair ehrenamtlich für die Einrichtung engagierte. Von den Kindern gab es noch ein Geburtstagsständchen. Auch Stadtpfarrer Herbert Gugler und die Vertreter der Vereine (Bild rechts) gratulierten.

Hans Burgmair, ein Urgestein der Ecknacher Vereine, hat jetzt seinen 70. Geburtstag gefeiert. Feuerwehr, der Burschenverein, der Krieger- und Soldatenverein, die Ecknachtaler Schützen und der VfL Ecknach gratulierten ihrem langjährigen Mitglied ebenso wie Stadtpfarrer Herbert Gugler für die Kirchenstiftung Ecknach.

Den VfL und den Burschenverein im Aichacher Stadtteil hob Hans Burgmair mit aus der Taufe und er wird bei beiden Vereinen als Gründungsmitglied geführt. 44 Jahre gehört er den Burschen inzwischen an und war davon zwei Jahre als Zweiter Vorsitzender tätig. Ein halbes Jahrhundert Vereinszugehörigkeit feierte er heuer mit dem VfL beim 50. Vereinsjubiläum. Insgesamt 25 Jahre war er in der ersten, zweiten und der AH-Mannschaft als aktiver Fußballer auf dem Spielfeld unterwegs und unterstützte den Vorstand zwei Jahre als Schriftführer. Den Schützen hält der Jubilar seit 1968 die Treue und dem Krieger- und Soldatenverein seit 1970.

Sein großer Einsatz galt stets der Feuerwehr. Dieser trat er 1966 mit 18 Jahren bei. Burgmair war 47 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst tätig. Davon übernahm er 17 Jahre die Verantwortung als Zweiter Kommandant und legte das Leistungsabzeichen in Gold-Rot ab. Dem nicht genug, leitete Hans Burgmair als Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Ecknach auch zwölf Jahre die Vereinsgeschicke der Ecknacher Wehr und war der maßgebliche Mann bei der Erweiterung des Feuerwehrhauses.

Trotz aller Vereinsaktivitäten fand der Geehrte auch für die Kirchenstiftung Ecknach noch Zeit. Vier Jahre war er im Pfarrgemeinderat, seit 36 Jahren ist er Mitglied der Kirchenverwaltung und ist diesbezüglich seit 22 Jahren für die Verwaltung des Kindergartens zuständig. Die Renovierung des Pfarrheimes, die Renovierung und Erweiterung des Kindergartens, aber auch die jetzt anstehende Renovierung der Ecknacher Pfarrkirche tragen seine Handschrift.

Eine ganz besondere Überraschung bereiteten ihm Geistlicher Rat Pfarrer Gabriel Vollmann und Andrea Pfister, Leiterin des Kindergartens im Aichacher Stadtteil, im Namen von Pfarrei und Kindergarten. Der Platz vor dem Ecknacher Kindergarten heißt nun Hans-Burgmair-Platz. Es war ein Dankeschön für die vielen Jahre, die sich Burgmair ehrenamtlich für die Einrichtung engagierte. Von den Kindern gab es auch noch ein Ständchen. (ebe, ech)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren