Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hartmut Beutler folgt auf Hans Mesch

Aichach-Friedberg

13.07.2010

Hartmut Beutler folgt auf Hans Mesch

Der Lions Club Schrobenhausen-Aichach präsentiert sich künftig mit neuer Führung. Hans Mesch hat sein Amt niedergelegt.

Hartmut Beutler hat das Führungsamt beim Lions Club Schrobenhausen-Aichach von Hans Mesch übernommen. Im Jahresrhythmus wechseln die Präsidenten an der Spitze der Service-Clubs.

Bei einem Gartenfest ließ Hans Mesch das vergangene Jahr Revue passieren. Er gibt nach eigenen Angaben das Präsidentenamt mit Zufriedenheit weiter. Vieles sei gelungen, dies sei vor allem der Teilnahme und dem Einsatz der Mitglieder zu danken. Die Arbeit habe Freude gemacht, nicht zuletzt durch eine gute und unbürokratische Zusammenarbeit im Präsidium.

Erfolgreiche Aktionen

Hartmut Beutler folgt auf Hans Mesch

Er erinnerte an die erfolgreichen Aktionen beim Schrannenfest, beim Weihnachtsmarkt und beim "Vinum" des Verkehrsvereins. Eine Dankadresse ging an seine Ehefrau Christa, die Zusammenkünfte für die Damen organisiert hatte; auch der erstmalige Flohmarkt für Kinderspielzeug beim Weihnachtsmarkt ging auf ihre Initiative zurück. Die Insignien des Amtes - nichts anderes als Arbeitsmaterial - übergab Mesch an seinen Nachfolger, Hartmut Beutler.

Kaminabende und Spargelessen

Pastpräsident Rolf Knauer bestätigte Hans Mesch ein "abwechslungsreiches Programm", erinnerte an die Kaminabende und an das Spargelessen mit vielen Lions aus dem Raum Oberbayern Nord. Vor allem hob Knauer hervor, dass der Club während der Leitung von Hans Mesch gewachsen sei.

Kurze Berichte über Aktionen der letzten Zeit gab Organisator Christoph Sedlaczek. Er berichtete vom guten Ergebnis der Schrannenfest-Aktionen, vom Würstl-Stand wie vom Büchermarkt. Und das trotz des schlechten Wetters, das diesmal das Stadtfest stark beeinträchtigt hatte. Für die bevorstehende Zeit sieht Hartmut Beutler "ein Jahr der Konsolidierung"; nun sollten sich erst einmal die neuen Mitglieder gut im Club einleben.

Von den Mitgliedern wünsche er sich weiter eine gute Präsenz an den Clubabenden. Man werde die etablierten Aktionen fortsetzen, darüber hinaus plane er Verbindendes zwischen Aichach und Schrobenhausen, und auch in Richtung nach Ingolstadt habe er Kontakte entwickelt und einen Besuch vereinbart.

Hartmut Beutler kann als neuer Präsident auf das bewährte Team bauen, neuer Sekretär ist Christoph Sedlaczek. Diese Mannschaft solle, so erklärte er, auch auf ein Datum im Club-Leben achten, das man nicht übersehen will: Im Herbst 2011 besteht der Lions Club Schrobenhausen-Aichach 20 Jahre. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren