Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hexen tanzen neben griechischen Göttinnen

Fasching

14.02.2015

Hexen tanzen neben griechischen Göttinnen

Ausgelassenes Treiben beim Weiberfasching in Kühbach.
Bild: Josef Mörtl

Beim Weiberfasching wird Sportpark in Kühbach zum Tollhaus

Er ist das Faschings-Highlight in Kühbach: der mittlerweile traditionelle Weiberfasching am Glumpigen Donnerstag im Sportpark. Will man eine der begehrten Karten ergattern, muss man sich schon zeitig darum kümmern. Auch heuer wieder war der Sportpark fest in Damenhand. Männer waren keine ausfindig zu machen, außer denen, die schufteten oder einen Auftritt hatten.

Auch heuer wieder kam die toll maskierte holde Weiblichkeit aus Kühbach und Umgebung, aus Unterbernbach, Schiltberg, Gachenbach, Schrobenhausen und Hörzhausen. Und es war ein buntes Faschingsvolk, das sich da auf der Tanzfläche tummelte. Hexen, griechische Göttinnen, Piratinnen, Zauberinnen, Katzen und schicke Stewardessen – der Einfallsreichtum kannte keine Grenzen.

Schon wenige Minuten, nachdem DJ Jessy den Abend musikalisch eröffnet hatte, ging es hoch her. Vorab gab es eine kleine Stärkung, dann ging es auf die Tanzfläche. Für weitere Unterhaltung sorgten Gertrud Mair und Sabine Baier mit tollen Sketchen.

Höhepunkt des Abends war das von den Frauen sehnsüchtig erwartete Männerballett, für das die A-Jugendspieler lange geprobt hatten. Den Frauen hat es auf jeden Fall gefallen, wie der Beifall zeigte. So schnell dachte niemand ans Heimgehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren