Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hier haben Eisläufer freie Bahn

Eisflächen im Wittelsbacher Land

07.02.2015

Hier haben Eisläufer freie Bahn

Schon seit Jahren ist der Stockschützenplatz des BC Aichach, den der Verein im Winter in einen Eislaufplatz verwandelt, ein Anziehungspunkt für große und kleine Schlittschuhläufer. Erst in dieser Woche wurde er geöffnet. Gestern herrschte dort viel Betrieb.
Bild: Gerlinde Drexler

Auf Seen und Weihern ist die Eisdecke trotz der herrschenden Kälte noch zu dünn. In einigen Gemeinden können Wintersportler trotzdem gefahrlos die Schlittschuhe schnüren

Aichach-Friedberg Knackige Minustemperaturen gab es in den vergangenen Nächten im Wittelsbacher Land. Das Eislaufen auf den Seen in der Region klappt aber noch nicht. Sowohl die Wasserwacht als auch die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft ( DLRG) warnen davor, dass das Eis noch nicht trägt. Das ist auch auf dem Kühbacher Weiher und am Radersdorfer Baggersee der Fall. Es kann lebensgefährlich sein, sich aufs Eis zu wagen. Schlittschuhfreunde können trotzdem ihrem Hobby frönen. In einigen Orten haben Vereine oder die Gemeinde künstliche Eislaufplätze angelegt. Wo Eislaufbegeisterte im nördlichen Landkreis die Kufen schwingen können, zeigt die folgende Aufstellung.

Aichach Den Eislaufplatz auf dem Gelände des BC Aichach gibt es schon seit Jahren. Auch heuer haben die Stockschützen wieder die Bahn präpariert. Sie ist Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr und am Wochenende von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Dasing-Laimering Auf dem alten Sportplatz an der Sielenbacher Straße haben wieder Leute aus dem Ort eine Eislauffläche angelegt. Rund zehn Zentimeter hoch ist das Wasser, das schon von einer leichten Eisschicht überzogen ist, die aber noch nicht trägt.

Hollenbach-Motzenhofen Der Bürgerverein Motzenhofen hat auch heuer wieder eine Eislauffläche angelegt. Seit Donnerstag ist sie laut Peter Fehrer vom Bürgerverein freigegeben und kann kostenlos genutzt werden. Den Anstoß hatte vor rund zehn Jahren eine Fragebogenaktion im Rahmen der Dorferneuerung gegeben. Damals hatten sich viele Kinder ein „Eisstadion“ gewünscht. Die Eislauffläche hat sich im Laufe der Jahre zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Der Bürgerverein hatte als eines der ersten Dörfer im Landkreis die Idee zu einem Eislaufplatz.

Inchenhofen Neben dem Bauhof an der Reifersdorfer Straße ist in Inchenhofen ein Eislaufplatz angelegt, der aber bisher noch nicht in Betrieb ist. Laut Bürgermeister Karl Metzger haben Mitarbeiter des Bauhofes den Platz bereits gewässert. Wenn die Witterung mitspielt, könnte es am Wochenende schon möglich sein, dass die Gemeinde den Platz freigibt.

In einigen Gemeinden im Wittelsbacher Land, in denen es in den vergangenen schon Eislaufflächen gegeben hat, wird heuer auf den Aufbau verzichtet.

Aindling Die Witterungsverhältnisse machen den Eisläufern in der Gemeinde Aindling einen Strich durch die Rechnung. Weder im Hauptort noch in den Ortseilen sind in diesem Jahr Eislaufplätze angelegt worden. Die Dorfgemeinschaft Edenhausen hatte in den Vorjahren auf dem freien Platz mitten im Ort einen Eislaufplatz angelegt. Auch auf dem Platz an der Stotzarder Straße beim Kinderspielplatz in Aindling hatte schon die Möglichkeit zum Eislaufen bestanden.

Baar Nahe dem Sportplatz hatten Ingrid Tuschl, ihr Mann Robert und andere Helfer aus Baar seit Jahren im Winter einen künstlichen Eislaufplatz angelegt. Heuer gibt es sie allerdings nicht, nachdem die Witterung schon im vergangenen Jahr kein Eislaufvergnügen möglich gemacht hatte. „Es ist einfach nicht kalt genug“, bedauert Ingrid Tuschl.

Rehling Auch in Rehling wird es heuer keinen Eislaufplatz geben, ist bei der Gemeinde zu erfahren. Normalerweise übernehmen Mitglieder des TSV Rehling den Aufbau der Anlage neben der Stockschützenanlage auf dem Sportgelände in Oberach. Das Material dafür liegt dort bereit: Die Gemeinde hat Balken und die Folie bereitgestellt.

Schiltberg Auch in Schiltberg wird es heuer witterungsbedingt keinen Einslaufplatz geben. Nächstes Jahr werde aber wieder einer angelegt, sagt Bürgermeister Josef Schreier. Die Gemeinde funktioniert im Winter eine Wiese an der Straße von Schiltberg nach Ruppertszell zu einem Eislaufplatz um.

Sielenbach Der Eislaufplatz am Dorfplatz gegenüber dem Rathaus in Sielenbach ist heuer nicht mit Wasser gefüllt worden – witterungsbedingt, wie Bürgermeister Martin Echter mitteilt. 2014 hatte die Gemeinde ihn angelegt. Aufgrund der milden Witterung war Eislaufen jedoch nie möglich gewesen.

Todtenweis Heuer gibt es in Todtenweis keine extra angelegte Eislauffläche. An natürlichen Gewässern ist aber die Eisdecke derzeit noch zu dünn.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren