Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Hollenbach: Fotovoltaik: Igenhausener sind nicht überzeugt

Hollenbach
09.02.2019

Fotovoltaik: Igenhausener sind nicht überzeugt

Kein Igenhausener hat sich am Donnerstagabend bei der Bürgerversammlung für die geplanten Fotovoltaikanlagen zwischen Hirschbach und Igenhausen ausgesprochen.
Foto: Symbolfoto/Bernhard Weizenegger

Die zwei geplanten Fotovoltaikanlagen zwischen Hirschbach und Schönbach sorgen erneut für Diskussionen im Sportheim

In den meisten Hollenbacher Ortsteilen sind die Männer in der Überzahl. Nur in Igenhausen nicht. Hier leben genauso viele Männer wie Frauen, berichtete der Hollenbacher Bürgermeister Franz Xaver Ziegler bei der Bürgerversammlung in Igenhausen. Trotzdem waren am Donnerstagabend kaum Frauen unter den vielen Besuchern im Sportheim Inghauser Alm anwesend, als es um die zwei geplanten Fotovoltaikanlagen ganz in der Nähe ging. Das Thema brennt den Bürgern unter den Nägeln. Obwohl erst vor wenigen Wochen eine Infoveranstaltung dazu im Sportheim stattgefunden hatte, flammte die Diskussion jetzt erneut auf. Wie berichtet, planen zwei Unternehmen auf dem Areal zwischen Hirschbach, Igenhausen und Schönbach zwei voneinander unabhängige Fotovoltaikanlagen auf freiem Feld zu errichten. Eine 13 Hektar große Anlage südlich der Hirschbachstraße ist hier schon in Betrieb. Die beiden geplanten Anlagen haben eine Größe von 11,8 Hektar und 11,2 Hektar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.