1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hubertus-Schützen stehen ohne Chef da

04.12.2013

Hubertus-Schützen stehen ohne Chef da

Peter Schwaiger (rechts, 3. Gauschützenmeister) ehrte beim Schützenverein Hubertus Walchshofen langjährige Vereinsmitglieder: (von links) Rudolf Gabriel (Schützenmeister), Herbert Greifenegger (40 Jahre), Kaspar Lechner (50 Jahre), Xaver Müller (25 Jahre).
Bild: Ingrid Rauchmeir

Aichach-Walchshofen Nach 18 Jahren im Amt stellte sich Rudolf Gabriel als Schützenmeister nicht mehr zur Verfügung. Er erklärte sich lediglich bereit, als 2. Schützenmeister im Vorstand zu fungieren. Folglich mussten die Hubertus-Schützen Walchshofen einen neuen Chef wählen. Gelungen ist ihnen das nicht, weil sich kein Vereinsmitglied für den Posten zur Verfügung stellte. Die amtierenden Mitglieder des Vorstands führen bis zur nächsten Mitgliederversammlung in rund sechs Wochen den Verein nun kommissarisch weiter. Sollte sich dann erneut kein Vorsitzender oder eine andere Lösung finden, muss der Schützenverein wohl aufgelöst werden.

Die weiteren Ämter wurden hingegen für zwei Jahre gewählt: Brigitte Gabriel (1. Kassier), Michael Lechner (2. Kassier), Michaela Hofbauer (1. Schriftführerin), Ludwig Rauchmeir (2. Schriftführer), Johannes Wörle und Matthias Wolf (Jugendleiter), Josef Heigemeir, Josef Wörle, Stefan Haas (alle Ausschussmitglieder), Peter Wolf, Christel Reichl (beide Kassenprüfer), Josef Hartl (Vereinsdiener).

Im Rahmen der Mitgliederversammlung ehrte der 3. Schützenmeister Peter Schwaiger Xaver Müller (25 Jahre Mitgliedschaft), Herbert Greifenegger (40 Jahre) und Kaspar Lechner (50 Jahre) mit Urkunde und dem Ehrenzeichen des BSSB. (ira)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Polizei7.JPG
Polizei

Unfall: Radlerinnen stoßen bei Obergriesbach zusammen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden