1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Igenhausener Feuerwehr verjüngt ihren Vorstand

Versammlung

04.04.2018

Igenhausener Feuerwehr verjüngt ihren Vorstand

Bei der Generalversammlung wurde der Vorstand der Feuerwehr Igenhausen neu gewählt: (hinten von links) Bürgermeister Xaver Ziegler, Kreisbrandmeister Andreas Stegmann, Stefan Schweizer, Andreas Schmid, Christian Gutmann, Christoph Eberle, Bernhard Steger, Christian Koller, Josef Thummerer, Florian Huber sowie (vorne von links) Kommandant Markus Gutmann, Steffi Kneißl, Markus Gottschalk, Vorsitzender Thomas Pfundmeier, Michael Palleis und Franz Stegmair.
Bild: Albert Gutmann

Neuwahlen bringen einige Änderungen mit sich und einen Posten mehr. Fünf Einsätze, nur drei sind ernst

Verjüngt hat sich der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Igenhausen. Die Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung. 55 Besucher, darunter 39 Mitglieder, fanden sich dazu im Sportheim auf der Inghauser Alm ein.

Bei den Neuwahlen (siehe Infokasten) ergaben sich die folgenden Änderungen: Kassenwart Michael Palleis junior wird künftig von Franz Stegmair unterstützt, der den neuen Posten als Zweiter Kassenwart übernimmt. Als neuer Beisitzer fungiert nun Christian Gutmann, der sein bisheriges Amt als Fähnrich aufgeben musste. Mit Christian Koller hat man in Zukunft einen dritten Gerätewart im Team. Im Gegenzug schieden die beiden Beisitzer Helmut Heise und Peter Schmid nach jahrzehntelangem Mitwirken aus. Insgesamt ist der Vorstand um eine Person gewachsen.

Vorsitzender Thomas Pfundmeier hob die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands heraus. Er freute sich besonders, dass die beiden Kommandanten, „die einen hervorragenden Job verrichten“, auch für die kommenden sechs Jahre zur Verfügung stehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Ausbildung der Feuerwehrkameraden stand wie immer im Mittelpunkt, berichtete Pfundmeier. So bekamen zahlreiche Kameraden auf Lehrgängen und Kursen die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern. Zwei Gruppen legten 2017 zudem erfolgreich die Leistungsprüfung ab.

Besonders stolz sei man nun auch auf das Feuerwehrhaus. Nachdem die Außenfassade und der Geräteraum bereits in den vergangenen Jahren saniert worden waren, nahm man sich diesmal des Unterrichtsraums an. Dank der zahlreichen fleißigen Helfer, die viele Arbeitsstunden investierten, ist er nun kaum mehr wiederzuerkennen, so Pfundmeier. Besonders froh sei man darüber, dass die Gemeinde gleich zugesagt habe, die Materialkosten zu übernehmen. Dort finde man immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehr.

Kassenwart Michael Palleis junior informierte über die Einnahmen und Ausgaben. Er vermeldete aktuell 127 Mitglieder, darunter sieben Frauen. Schriftführerin Steffi Kneißl ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Höhepunkte im Vereinsleben waren das Dorffest mit Sautrogrennen und der zweitägige Ausflug nach Berchtesgaden und Salzburg zusammen mit den Schwarzlachtaler Schützen Igenhausen.

Kommandant Markus Gutmann berichtete von fünf Einsätzen, wobei es sich zweimal um einen Fehlalarm handelte. Im April 2017 galt es, zusammen mit vier anderen Wehren eine rund neun Kilometer lange Ölspur zu beseitigen. Bei einem Heckenbrand kümmerte man sich um die Nachlöscharbeiten. Im Rahmen der Brandschutzwoche probte man mit den Gemeindefeuerwehren im Gewerbegebiet in Motzenhofen.

Bürgermeister Xaver Ziegler bedankte sich für die Ausübung des Ehrenamtes über das ganze Jahr hinweg. Die Gemeinde unterstütze gerne dabei, das passende Umfeld zu schaffen. Außerdem berichtete er, dass ein Treffen aller Gemeindefeuerwehren geplant sei. Vorsitzende, Kommandanten und Jugendleiter sollen sich dann in lockerer Atmosphäre besser kennenlernen.

Kreisbrandmeister Andreas Stegmann freute es besonders, dass in Igenhausen viele Jugendliche bei der Feuerwehr aktiv sind. Außerdem informierte über einige Neuerungen, besonders im Bereich der Aus- und Weiterbildung.

Im Rahmen der Versammlung wurden zwei langjährige, besonders verdienstvolle Mitglieder verabschiedet. Außerdem wurden langjährige Mitglieder und die Übungsfleißigsten ausgezeichnet (eigener Bericht). Nach dem offiziellen Teil gab es einen Filmvortrag. (thp)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180726_BilderarchivLB_0038(1).tif
Interview

Mit zwei Pferden von Aichach nach Dänemark

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket