Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. In der Westernstadt werden die Pferde gesattelt

03.07.2010

In der Westernstadt werden die Pferde gesattelt

Dasing Die Anspannung in der Dasinger Western-City ist seit Tagen groß. Denn heute ist Premiere. "Old Surehand" heißt das Stück der diesjährigen Karl-May-Festspiele, die Hauptrolle in dem Klassiker spielt Intendant Fred Rai. "Wir hoffen, das wir's glücklich über die Bühne bringen", sagt Rai. Er habe ein gutes Vorgefühl, ergänzt er und kann seine Freude kaum verbergen. "Das ist eines der schönsten Stücke, die wir je gemacht haben." Die Generalprobe fand gestern statt.

Und auch einige prominente Augen werden ab 20 Uhr auf die Darsteller gerichtet sein. Angekündigt haben sich neben dem Schirmherr Dr. Thomas Goppel auch die Moderatorin Carolin Reiber, Sängerin Claudia Jung, Schlagerbarde Chris Howland und Marie Versini, die als Ntscho-Tschi in Winnetou Teil 1 mitwirkte und dadurch weltberühmt wurde. Die heute 69-jährige Schauspielerin hat sich auch bereit erklärt, Bücher zu signieren und für Fotos zu posieren.

Ein Premieren-Höhepunkt wird die spektakuläre Pyro-Show im Anschluss an die Vorstellung sein. "Damit wollen wir Karl May wieder zum Leben erwecken", berichtet Fred Rai. Auch Fußballfans kommen auf ihre Kosten. Denn bevor die Aufführung beginnt, gibt es die Möglichkeit, das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien in der Western-City zu verfolgen.

Rabatt für deutschen Sieg

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn Deutschland gewinnt, wird am Sonntag an der Tageskasse 50 Prozent Rabatt auf die Eintrittskarten für die Festspiele gewährt. Ein namhaftes Aufgebot an Darstellern wird in dieser Spielzeit an den Start gehen, betont der Intendant. "Ein Glücksfall" sei auch Max von Kienlin, der die Rolle des Bösewichts General Douglas spielt. Der Bruder der Fürstin Angela Fugger sei ein "begnadeter Schauspieler". Zu sehen ist "Old Surehand" bis 19. September, immer samstags um 16 und um 20 Uhr sowie sonntags jeweils um 17 Uhr. (mick-)

Karten An der Abendkasse gibt es noch einige Karten für die Premiere. Tickets und weitere Infos gibt es auch unter www.karlmay-festspiele.de und telefonisch unter der Nummer (0 82 05) 9 62 48 72.

Bei uns Im Internet

Ein Video von der Premiere in der Western-City finden Sie unter

aichacher-nachrichten.de/video

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren