Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Internetbetrug: Kamera weg, Geld nicht da

20.06.2014

Internetbetrug: Kamera weg, Geld nicht da

Polizeireport: „Käufer“ legt Aindlinger herein

Einem Internetbetrüger ist offenbar ein Mann aus Aindling aufgesessen. Er hatte seine Spiegelreflexkamera verkaufen wollen und sie im Internet inseriert. Darauf meldete sich eine unbekannte Person aus England. Wie die Polizei mitteilte, gab der unbekannte Käufer mit einer gefälschten Einzahlbestätigung seiner Bank vor, die Kamera bezahlt zu haben. Daraufhin sandte der Aindlinger die Kamera nach England. Als der vereinbarte Preis nicht auf seinem Konto gutgeschrieben wurde, wandte er sich per E-Mail an den Käufer. Dieser bestätigte, die Kamera erhalten zu haben und entschuldigte sich für die misslungene Geldtransaktion. Er behauptete, er habe jetzt erfahren, dass eine Auslandsüberweisung seiner Bank nur ab 1000 Euro möglich sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.