1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ja zu größerer Biogasanlage

Inchenhofen-Oberbachern

18.12.2013

Ja zu größerer Biogasanlage

Die Biogasanlage in Oberbachern soll erweitert werden.
Bild: Christian Kirstges

Der Bau hat im Ort schon für Kontroversen und einigen Ärger gesorgt. Mehrere Nachbarn sind sogar vor Gericht gegangen. Jetzt hatten die Kommunalpolitiker wieder das Wort.

Der Bauausschuss Inchenhofen hat den Weg für die Erweiterung der Biogasanlage in Oberbachern geebnet. Bürgermeister Karl Metzger sagte auf Anfrage, die Mitglieder des Gremiums hätten dem Bauantrag zugestimmt. Die einzige Auflage ist, dass die Fahrsilos nur von der Hofseite angefahren werden dürfen. Jetzt hängt es vom Landratsamt ab, ob und wann die Anlage ausgebaut werden darf. Behördensprecherin Nicole Matthes konnte aber noch nicht sagen, wann darüber entschieden wird.

Die Biogasanlage hat im Ort bereits für großen Ärger gesorgt (wir berichteten mehrfach darüber). Mehrere Nachbarn der Betreiberfamilie Schwarz hatten gegen den Bau geklagt, weil sie unter anderem die davon ausgehende Geruchsbelastung unerträglich finden. Beim Augsburger Verwaltungsgericht blitzten sie aber mit ihrer Klage ab. Der Bauausschuss Inchenhofen hatte sich auch gegen die Anlage ausgesprochen, musste die Entscheidung aber revidieren, weil die Gemeinde sie rechtlich nicht stoppen kann.

Den Antrag zur Erweiterung hat das Landratsamt Aichach-Friedberg jetzt bereits zwei Mal ändern lassen, unter anderem damit Auflagen zum Brand- und Umweltschutz nachgebessert werden können.

Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Ausschuss auch die Anträge für den Bau eines privaten Schuppens sowie den Plan des Landwirtschafts- und Spargelunternehmens Lohner durchgewunken, im Gewerbegebiet eine rund 1600 Quadratmeter große Lagerhalle zu errichten. (cki)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren