14.03.2016

Jazz und Weltmusik

Das Uli-Fiedler-Trio tritt am Freitag, 18. März, in der Wandelbar in Aichach auf.
Bild: Doris Jungwirth

Uli-Fiedler-Trio gastiert in Aichach

„Frizzante“ heißt die zweite CD des Uli-Fiedler-Trios. Am Freitag, 18. März, kommen die drei Musiker nach Aichach. Uli Fiedler (Kontrabass), Josef Holzhauser (Gitarre) und Stephan Holstein (Klarinette) gastieren ab 20.30 Uhr in der Wandelbar.

Die Liebe zum italienischen Flair, zu südländischer Lebensweise inspiriert den Bassisten Uli Fiedler zu seinen Kompositionen für Klarinette, Kontrabass und Akustikgitarre. Er hat ja schon öfter in Aichach gastiert, aber nun kommt er mit seinem eigenen Ensemble.

Mit Stephan Holstein und Josef Holzhauser entwickelt er einen eigenen Bandklang, der Jazz und Weltmusik kammermusikalisch verbindet. Stephan Holstein war schon in verschiedenen Ensembles und Projekten im Birdland Jazz Club in Neuburg und beim Augsburger Jazz-Sommer zu hören. Er arbeitete zusammen mit Pete York, Lee Konitz, Attila Zoller und Wolfgang Haffner. 1995 erhielt er den Kulturförderpreis des Freistaats Bayern und er gestaltete Soloauftritte im Bereich der bildenden Kunst, Performances und Lesungen, zum Beispiel mit Jörg Hube, Enrico de Paruta und Roger Willemsen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Josef Holzhauser studierte Konzertgitarre am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg, gründete und leitete die Augsburger BigBand „Baritone and Friends“, die 1995 als beste Amateur-Big-Band Deutschlands ausgezeichnet wurde. Außerdem ist er häufiger Gast bei Musical- und Schauspiel- Produktionen am Theater Augsburg.

Nach dem CD-Debüt „tre pane“ ist die zweite CD des Uli Fiedler-Trios „frizzante“ inzwischen bei dem Jazzlabel Nagel-Heyer Records veröffentlicht. Karten gibt es nicht im Vorverkauf, sondern nur an der Abendkasse. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren