Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Jetzt wird das Sportheim innen renoviert

Versammlung

30.01.2019

Jetzt wird das Sportheim innen renoviert

Der neue Vorstand der Schwarzlachtaler Igenhausen: (hinten v. links): Schützenmeister Siegfried Brablik, Albert Gutmann (3. Sportleiter), Walter Raab (1. Kassier), Dominik Schmid (2. Schützenmeister), Renate Schweizer (Damenleiterin), Christa Brablik (2. Kassierin), Tobias Breisameter (1. Sportleiter), Ulrich Greppmeir (2. Sportleiter), Hans Breitsameter (Beirat) und Michael Kreitmayr (Beirat) (vorne v. l): Thomas Pfundmeier (1. Schriftführer), Franziska Birkl (3. Jugendleiterin), Monika Greppmeir (2. Jugendleiterin), Maria Pfundmeier (4. Jugendleiterin und 2. Schriftführerin), Yvonne Gutmann (1. Jugendleiterin) und Roland Egger (Beirat).
Bild: Melina Kastl

Schwarzlachtaler Schützen haben Außenfassade des Sportheims auf der Inghauser Alm bereits erneuert. In diesem Jahr soll es im Hollenbacher Ortsteil Igenhausen mit den Arbeiten im Inneren des Gebäudes weitergehen

Im Herbst ist das Sportheim der Schwarzlachtaler Schützen in Igenhausen renoviert worden. Hier wurden die komplette Außenfassade und die Untersichten sowie Teile der Holzbalken neu gestrichen. Schützenmeister Siegfried Brablik dankte Florian Birkl vom FC Igenhausen bei der Generalversammlung der Schwarzlachtaler vor Kurzem für die gute Organisation. Dieses Jahr soll das Sportheim von innen renoviert werden.

33 Schwarzlachtaler waren ins Sportheim auf der Inghauser Alm gekommen, um bei der Generalversammlung dabei zu sein. Schützenmeister Brablik dankte seinem Vorstand für die gute Zusammenarbeit und dem Jugendleiterteam, das sehr viele Schüler und Jugendliche zu betreuen hat, und das mittlerweile auch wieder ziemlich erfolgreich.

Dieses Mal konnten die Schwarzlachtaler allerdings wieder keinen Sieg beim alljährlichen Raiffeisen- und Gemeindepokalschießen, das dieses Mal in Igenhausen ausgetragen wurde, einfahren. Und das, obwohl der Verein die meisten Teilnehmer gestellt hatte. Im September steht ein zweitägiger Ausflug mit der Feuerwehr zum Wurstmarkt nach Bad Dürkheim und zu einer Stadtführung in Heidelberg auf dem Programm.

Kassenwart Walter Raab gab einen ausführlichen Bericht seiner Finanzen ab. Schriftführer Thomas Pfundmeier blickte in seinem Bericht auf sämtliche Aktionen des vergangenen Jahres zurück. Wie jedes Jahr gab es wieder das Er- und Sie-Schießen, den Wanderpokal, den Lieslpokal und das Königsschießen sowie das Nikolausschießen. Sämtliche Gewinner dieser Pokale wurden bei der Königsproklamation im Dezember bekanntgegeben, wo die Gruppe „de Deddariada“ für Stimmung sorgte.

Außerdem wurde im Februar die Hochzeitsscheibe von Maria und Thomas Pfundmeier ausgeschossen. Auch am Gauschießen beteiligten sich zehn Schützen. Neben dem eigenen Schützenball nahmen die Schwarzlachtaler am gemeinsamen Ball von Hollenbach, Schönbach und Mainbach teil.

Die Fahnenabordnung rückte an Fronleichnam, am Volkstrauertag und zu einer Beerdigung aus. Außerdem wurden drei Vorstandssitzungen abgehalten. Der Nominierung zum Kaltwassergrillen im Inghauser Weiher folgten die Schwarzlachtaler zusammen mit der Feuerwehr Igenhausen im Januar. Im Bericht des Sportleiters gab Tobias Breitsameter einen Überblick über das Abschneiden der Mannschaften in der vergangenen Saison und den aktuellen Stand zur Winterpause. Fünf Mannschaften nehmen in der Schützenklasse an den Gaurundenwettkämpfen teil. Dazu kommt noch eine Jugendmannschaft. Die Erste Mannschaft belegte den dritten Platz in der Gauoberliga B. Die Zweite Mannschaft stieg von der Gauoberliga B in die Gauliga ab. In diese ist die Dritte Mannschaft durch den ersten Platz in der A-Klasse aufgestiegen. Die 4. und 5. Mannschaft konnten ihre Klassen halten.

Jugendleiterin Yvonne Gutmann berichtete über 15 Jugendliche und Schüler, die regelmäßig an den Schießen teilnehmen. Besonders freute sie, dass diese auch geschlossen bei der Königsproklamation aufgetreten sind und auch sonst immer zahlreich zu den Übungen kommen. Im März fand in Igenhausen der Jugendcup vom Gau Aichach statt. Mit Alina Brablik stellt der Verein auch eine Jungschützin im Schülerkader vom Gau Aichach.

Bürgermeister Xaver Ziegler freute sich in seinem Grußwort über die tolle Jugendarbeit bei den Schwarzlachtalern.

Die Neuwahl des Vorstands ergab wenige Änderungen. Schützenkönig Michael Kreitmayr kam als Beisitzer (für Karlheinz Thummerer) neu ins Team. Neben ihrem Job als Zweite Schriftführerin unterstützt Maria Pfundmeier nun auch die Jugendleitung (für Simone Kreitmayr). (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren