Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Jugendliche greifen in Aichach Polizisten an: verletzt 

Polizei

03.11.2019

Jugendliche greifen in Aichach Polizisten an: verletzt 

Von Jugendlichen wurden in Aichach zwei Polizisten angegriffen und verletzt. (Symbolfoto)
Bild: Wolfgang  Widemann

Ungebetene Gäste randalieren bei einer Geburtstagsfeier. Als die Polizei drei Störenfriede in Gewahrsam nehmen will, attackieren andere die Beamten.

Uneingeladene Gäste haben auf einer privaten Geburtstagsfeier in der Nacht auf den Feiertag Allerheiligen in Aichach randaliert. Als deswegen die Polizei vor Ort erschien, griffen weitere Jugendliche die beiden Beamten an, berichtet die Polizei. Beide wurden verletzt.

Gepöbelt und Inhalt eines Feuerlöschers versprüht

Auf der privaten Feier beim Jugendzentrum in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erschienen laut Polizei gegen 2.45 Uhr „uneingeladen“ mehrere stark alkoholisierte Jugendliche.

Sie pöbelten dort einige Gäste an und versprühten den Inhalt eines Feuerlöschers in der Menschenmenge. Deshalb wurde die Polizei gerufen.

Jugendliche greifen in Aichach Polizisten an: verletzt 

Unterstützungskräfte im Einsatz

Da die Platzverweise, die die Polizeibeamten erteilten, ignoriert wurden, wollten sie drei Störenfriede in Gewahrsam nehmen. Daraufhin griffen weitere Jugendliche die beiden Polizeibeamten an.

Erst nach dem Eintreffen von Unterstützungskräften konnte die Polizei die Situation unter Kontrolle bringen, so die Polizei.

Ein 16-Jähriger und ein 24-Jähriger werden festgenommen

Zwei Täter im Alter von 16 und 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Der 16-Jährige wurde später seinen Eltern übergeben. Ein Alkoholtest ergab bei Beiden einen Wert von jeweils etwa 1,6 Promille, berichtet die Polizei weiter.

Die beiden Polizeibeamten der Aichacher Polizeiinspektion erlitten durch Faustschläge und Tritte eine Vielzahl von Prellungen im Gesicht, am Bein und am Rücken. Ihren Dienst konnten beide Beamte fortsetzen. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.11.2019

Es wird immer lustiger in diesem Land - keinen Funken Anstand und Respekt!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren