1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kein Fernseh-Empfang: Firma behebt Störung

Kabel Deutschland

16.01.2018

Kein Fernseh-Empfang: Firma behebt Störung

Der Fernsehempfang blieb in vielen Aichacher Haushalten am Wochenende aus.
Bild: Symbolfoto: Ralf Lienert

 900 Haushalte im Aichacher Stadtgebiet waren betroffen. Die Ursache war ein durchgeschmortes Kabel.

Als sie gestern Nachmittag ihren Fernseher eingeschaltet haben, dürften sich einige Aichacher gefreut haben: Nach fast zwei Tagen Funkstille lief er wieder. Andere aber hatten bis zum frühen Abend immer noch kein Bild. „Kein Signal“ zeigte ihr Gerät lediglich an – und das seit Samstagabend. Schuld daran war eine Netzwerkstörung beim Anbieter Kabel Deutschland, die die Techniker des Unternehmens bis gestern in Atem hielt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Rund 900 Haushalte waren von der Störung betroffen, wie Unternehmenssprecherin Caren Altpeter auf Anfrage bestätigte. Am Samstag gegen 22.30 Uhr fiel das TV-Netz im Stadtteil Klingen und im Bereich rund um den „Plattenberg“ in Aichach aus. Die Kunden von Kabel Deutschland hatten kein Fernsehen mehr, teilweise ging auch das Internet nicht. Altpeter zufolge war ein Kabel in der Stromverteilung durchgeschmort, was die Verbindung beschädigte: „Dadurch konnte das Signal nicht weitergeschickt werden.“

Ein Techniker des Unternehmens sei am Sonntag nach Aichach gefahren und habe die Ursache gefunden – es musste aber erst noch ein spezielles Ersatzteil bestellt werden. Im Laufe des gestrigen Montags wurde das Teil schließlich ausgetauscht und der Schaden repariert. Dies gestaltete sich offenbar schwieriger als erwartet. Denn noch am späten Nachmittag war erst etwa die Hälfte der Haushalte wieder ans Netz angeschlossen. Am frühen Abend meldete Kabel Deutschland Vollzug: Alle betroffenen Haushalte hatten nach Unternehmensangaben wieder Empfang. (uj)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren