1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kinderwallfahrt unterm Regenbogen

Kirche

03.07.2018

Kinderwallfahrt unterm Regenbogen

Copy%20of%20WhatsApp_Image_2018-06-30_at_16.25.14_(2).tif
2 Bilder
Pater Bonifatius durfte mehrmals mit Kindern seine Kräfte beweisen und seine Kondition bei der letzten Station unter Beweis stellen.

Etwa 50 Kinder begeben sich auf Wanderung um Sielenbach

Die Kinderwallfahrt des Pfarrverbundes Altomünster/Wollomoos und Sielenbach startete an der Kapelle in Gollenhof und ging über den „Holzweiher“ vorbei an Andersbach nach Sielenbach zur Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Bei sehr angenehmen Temperaturen, Sonnenschein und ohne Tropfen von oben machten sich 50 Kinder im Alter zwischen vier und 15 Jahren auf den dreistündigen Fußmarsch, angeführt von der Wallfahrtsfahne und begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Sielenbach. Dabei waren Pater Bonifatius, der sich als neuer Leiter des Pfarrverbands vorstellte, nachdem Pater Michael bekanntlich nach Weyarn geht, Diakon Jürgen Richter und Mesner Adolf Bauer.

Der Weg nach Maria Birnbaum stand unter dem Motto „Unser Leben ein bunter Regenbogen“. Zu diesem Zweck bekam jedes Kind einen Regenbogen aus Papier umgehängt, den es dann bei den einzelnen Stationen auch noch mit den richtigen Farben ausmalen musste.

Bei der ersten Station, gestaltet von den Mitgliedern aus Altomünster, mussten die Kinder auf einem weißen Leintuch am Boden einen Baum im Wechsel der Jahreszeiten darstellen. Bei der zweiten Station, gestaltet von den Wollomoosern, durften die Kinder sich unter einem Regenbogen verstecken, der aus einer großen runden Plane bestand. Zur Stärkung gab es dort Kuchen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der letzten Station nahe des Geländes des TSV Sielenbach durften die Kinder ihre Kräfte beweisen, indem sie ein anderes Kind „Huckepack“ durch einen Parcours trugen. Auch Pater Bonifatius musste dabei mehrmals mit verschiedenen Kindern seine Kondition unter Beweis stellen.

Der abschließende Gottesdienst wurde von der Singgruppe Sielenbach musikalisch gestaltet. Danach gab es für die Kinder und die abholenden Eltern noch eine Stärkung, und wer noch nicht genug hatte, konnte sich im Klostergarten noch etwas austoben. (twe)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fri-Herbstmarkt003.tif
Veranstaltung

Riesiger Andrang bei Herbstmarkt in Friedberg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen