Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kita-Streiks rücken näher

Kindertagesstätten

23.04.2015

Kita-Streiks rücken näher

Vielleicht bleiben auch einige Kindergärten im Landkreis bei einem bundesweiten Streik leer.

Gewerkschaften schließen Streiks nicht mehr aus. Der Landkreis könnte dieses Mal betroffen sein. Möglicherweise im Mai

Am Dienstag fand die fünfte Verhandlungsrunde im Kita-Tarifstreik statt (wir berichteten). Nachdem diese gescheitert ist, rücken nun unbefristete Streiks immer näher. Zuerst muss aber eine Urabstimmung stattfinden, bei der sich mindestens 75 Prozent der Gewerkschaftler für einen Streik aussprechen müssten. Elke Hahn, Geschäftsführerin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Bayern, erklärt: „Wenn es zu Streiks kommt, gehen wir von Mai aus.“

Betroffen wären dann womöglich auch die Kindertagesstätten im Landkreis. Es könne allerdings sein, dass aus taktischen Gründen oder bei mehreren Streiks nur einzelne Regionen bestreikt werden. „Wo genau gestreikt wird, geben wir aber nicht bekannt“, sagt Hahn.

Von einem Streik wären im Landkreis bis zu 5667 Kinder und deren Eltern betroffen. Doch ob und welche der 90 Kindertagesstätten bestreikt werden, steht noch nicht fest. Tanja Bissinger-Sturm vom Kindergarten an der Schulstraße in Aichach erklärt, ihr sei „im Moment nichts bekannt“.

Auch die Gemeinde Affing weiß nichts von möglichen Streiks. Markus Heidenreich, Geschäftsleiter der Gemeinde, hat „noch nichts gehört“. Einen Notfallplan gebe es daher noch nicht. „Wir haben aber so viel Vertrauen zu den Leitungen der Kindergärten, dass wir davon ausgehen, dass diese uns vorab informieren“, sagt Heidenreich. In Affing gibt es drei Kindertagesstätten, allesamt kommunale Einrichtungen.

Eine davon ist die Kinderkrippe Affing. Leiterin Gisela Keppner sagt: „Sicherlich müsste man das ankündigen, das müsste dann auch in Absprache mit allen Einrichtungen erfolgen.“ Es gebe aber noch keine konkreten Pläne. Die Mitarbeiter der Kinderkrippe hätten allerdings kein Interesse daran, durch einen Streik den Betrieb komplett zum Erliegen zu bringen. (jako)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren