1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Klangnacht stimmt auf Advent ein

Konzert

25.11.2015

Klangnacht stimmt auf Advent ein

Copy%20of%20IMG_5224.tif
3 Bilder
Zum Schluss sangen rund 80 Akteure „Jesus Christ, you are my life“. Links hinten die Singgruppe Zeitklang, links vorne Cantabella, dazwischen der Obergriesbacher Kirchenchor. Rechts vorne ein Teil des gemischten Chores Zahling, dahinter die sechs Sänger des MGV Griesbeckerzell und Sänger von Zeitklang.

In Obergriesbach bieten Chöre und Solisten aus der Pfarreiengemeinschaft Zegos in der Kirche St. Stephan ein großes Programm. 80 Akteure lassen Mendelssohn und Mariah Carey erklingen und begeistern das Publikum

Als Abschluss des Kirchenjahres und Einstimmung auf die Adventszeit hat die „Klangnacht“ in der Pfarrei Sankt Stephan in Obergriesbach mittlerweile Tradition. Zum neunten Mal boten Chöre und Solisten aus Obergriesbach, Zahling und Griesbeckerzell ein vielseitiges musikalisches Programm. Bei diesem Konzert zeigte sich wieder einmal das große kirchenmusikalische Potenzial, das in der Pfarreiengemeinschaft Zegos vorhanden ist. Auf hohem Niveau ließen Chöre und Solisten den Abend zu einem musikalischen Erlebnis für die Besucher werden.

„Musik verbindet“, sagte Pfarrer Karl Heinz Reitberger in seiner Begrüßung, wohl auch im Hinblick auf die Asylbewerber, die seit Kurzem in Obergriesbach wohnen und ebenfalls unter den Besuchern weilten.

Den musikalischen Reigen in der gut besuchten Kirche eröffnete der Obergriesbacher Kirchenchor unter der Leitung von Peter Lenz mit „Lobt Gott in seinem Heiligtum“ von James Ellor. Der gemischte Chor Zahling unter Chorleiter Alois Bichlmeier schloss sich an mit „Zwischen Himmel und Erde“, einer Komposition von Lorenz Maierhofer, die durch innige Schlichtheit beeindruckte. Mit einem unvergänglichen Klassiker von Otto Groll, „Das Ave Maria der Berge“, belebten die Zahlinger Sänger das Programm. Herbert Tomschi begleitete am Klavier. Zwischen den gesanglichen und musikalischen Beiträgen ließ Mesnerin Irmi Lotter besinnliche Texte zur freudigen Erwartung auf den Herrn einfließen. Das Publikum verweilte in andächtiger Stille und ließ sich von der adventlichen Stimmung in den Bann ziehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rhythmische Lieder mit anspruchsvollen Texten – diese musikalische Richtung vertritt die Singgruppe Zeitklang unter der Leitung von Kathi Wörle. Aus dem Liedgut von Kathi Stimmer hatte die Gruppe „Wie das ist, wenn da jemand ist, der dich annimmt, wie du bist“ und „Von der Freude“ für das Konzert ausgesucht. Karl Wilhelm Agatsy begleitete nicht nur die Sänger von Zeitklang mit der Geige. Zusammen mit der 13-jährigen Anja Naßl, einer seiner Violinschülerinnen, spielte er das „Doppelkonzert“ von Vivaldi. Auch Michigo Nagano war im Doppeleinsatz. Sie begleitete sowohl die beiden Violinisten an der Orgel als auch die Gruppe Cantabella am E-Piano. Cantabella, das sind neun Frauen, die seit eineinhalb Jahren unter der Leitung von Sandra Tucker singen. Mit „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey und „Hebe deine Augen auf“ (Elias Mendelssohn) unterstrichen sie die Vielfalt der Klangnacht.

Sandra Tucker, ausgebildete Sopranistin, ist für den Obergriesbacher Kirchenchor eine große Bereicherung. Ein weiterer Höhepunkt des Konzerts war sicherlich das Sopransolo von Renate Insam aus Zahling. Das Publikum war von ihrer ausdrucksvollen Stimme zu „Per la gloria d’adorarvi“ von Giovanni Battista begeistert.

Der Männergesangverein (MGV) Griesbeckerzell sang „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, nach einer Melodie von Siegfried Fietz und Text Dietrich Bonhoeffer, und die schwedische Volksweise „Du großer Gott“, Leitung von Peter Mezger, begleitet von Adrian Mezger am E-Piano. Pfarrer Reitberger schloss sich in seinem Schlusswort dem Lied des Obergriesbacher Kirchenchores „Ich danke Gott von ganzem Herzen“ an. Zum Schlusslied stimmte auch das Publikum in den Chorgesang „Jesus Christ, You Are My Life“ der rund 80 Akteure mit ein. Unter den kräftigen Applaus mischten sich sogar Rufe nach Zugabe. Im Anschluss drängten sich die Konzertbesucher auf dem Kirchplatz. Der Pfarrgemeinderat bot hier Bratwürstl, Glühwein und Plätzchen zum Verkauf an. Der Erlös geht an die Pfarrei Obergriesbach.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kl%c3%a4ranlage_in_Paar_IMG_0035(1).tif
Kühbach/Inchenhofen

Plus Stoppt Werner Böhm den Bau der Kläranlage?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket