1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kleinbusfahrer fährt betrunken in den Graben

Affing-Aulzhausen

15.10.2015

Kleinbusfahrer fährt betrunken in den Graben

Auf dem Revier beleidigte der Fahrer die Polizisten.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Am frühen Morgen meldet ein Verkehrsteilnehmer einen Unfall. Ein Kleinbus ist in den Graben gefahren. Dessen Insassen wollten allerdings keine Hilfe - sie hatten getrunken.

Im Graben gelandet ist heute in den frühen Morgenstunden ein Kleinbus an der Kreisstraße AIC 4 zwischen Affing und Aulzhausen. Gegen 4.30 Uhr meldete das ein Verkehrsteilnehmer der Polizei und berichtete, dass die drei Insassen des Unfallfahrzeugs keine Hilfe wollten. Der Polizeistreife wurde vor Ort schnell klar, warum: Der Fahrer war stark alkoholisiert.

Laut Polizei war das Trio, drei Arbeiter, auf dem Weg in ihre Unterkunft in der Gemeinde Hollenbach. Kurz vor der Einmündung der Staatsstraße 2035 unterschätzte der Fahrer vermutlich infolge seiner starken Alkoholisierung eine Rechtskurve und der Bus kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er im Straßengraben zum Stehen kam, so die Polizei. Einer der Mitfahrer hatte sich dabei leicht an der Nase und am Knie verletzt. Er hatte sich laut Polizei nicht angeschnallt. Der Kleinbus musste abgeschleppt werden.

Dem Fahrer wurde auf der Polizeiinspektion Aichach eine Blutprobe entnommen. Da er im Anschluss plötzlich grundlos anfing, die Beamten zu beleidigen, zunehmend aggressiver wurde und die Inspektion nicht mehr verlassen wollte, wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen, so die Polizei. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohols sowie wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (bac)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20waldkindergarten(1).tif
Sitzung

Waldkindergarten Pöttmes: Standort steht fest

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen