Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kleinwagen kollidiert auf der B300 bei Aichach mit einem Sattelzug

Aichach

17.01.2021

Kleinwagen kollidiert auf der B300 bei Aichach mit einem Sattelzug

Ein Kleinwagen ist am Freitag auf der B300 bei Aichach mit einem Sattelzug kollidiert. Dabei hat der Sattelzugfahrer Schlimmeres verhindert.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Eine 78-jährige Autofahrerin nickt kurz ein und gerät auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines Sattelzugs reagiert schnell und verhindert einen Frontalzusammenstoß.

Auf der Bundesstraße B300 bei Aichach wäre es am Freitagnachmittag fast zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Sattelzug gekommen, berichtet die Polizei. Eine 78-jährige Autofahrerin geriet auf die Gegenfahrbahn. Die schnelle Reaktion des Sattelzugfahrers verhinderte Schlimmeres: Das Auto der Frau kollidierte nicht frontal, sondern nur seitlich mit dem Sattelzug.

Sattelzugfahrer weicht aus

Die Frau, die aus dem nördlichen Teil des Landkreises Augsburg stammt, war mit ihrem Kleinwagen auf der B300 von Dasing kommend in Richtung Schrobenhausen unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Aichach-Süd nickte die Frau, die alleine im Auto saß, laut Polizei ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Der 42-jährige Fahrer des Sattelzugs, der aus dem Raum Günzburg kommt, konnte gerade noch so weit nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Die Frau prallte dennoch mit ihrem Auto gegen den hinteren linken Unterfahrschutz und Reifen des Sattelaufliegers.

Die Autofahrerin steht unter Schock

Die 78-Jährige stand laut Polizei unter Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Ihr Auto, das an der linken Frontpartie beschädigt wurde, war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden am Auto schätzt die Polizei auf zirka 5000 Euro, am Sattelauflieger auf etwa 2000 Euro. Der Sattelzug war noch fahrbereit. Der Fahrer, der wie die Frau unverletzt blieb, konnte seine Fahrt nach Abschluss der Unfallaufnahme fortsetzen. (bac)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren