1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Königlicher Spargelanstich

Aichach

25.04.2016

Königlicher Spargelanstich

5H6A4940_0001280.jpg
2 Bilder
Die Spargelkönigin Martina Reichhold aus Stockensau (Kühbach) wurde von den Aichacher Stadtmusikanten mit einem Marsch begrüßt. Sie stach neben weiteren Ehrengästen den Spargel.
Bild: Erich Echter

Beim Spargel- und Spezialitätenmarkt ist in Aichach sogar eine Königin zu Gast. Die Geschäfte haben für ihre Kunden geöffnet

Aichach So manch fragender Blick ging am Sonntagmittag zum Himmel? War es das nun mit der Sonne oder würden die schwarzen Wolken doch noch einmal über Aichach hinwegziehen? Zur Eröffnung des Aichacher Spargel- und Spezialitätenmarktes blieb es auf jeden Fall trocken.

Für Spargelkönigin Martina Reichhold aus Stockensau (Markt Kühbach) war der Auftritt in der Kreisstadt sichtlich ein Heimspiel, war sie doch jahrelang bei der Aichacher Faschingsgesellschaft Paartalia engagiert. Zur Eröffnung kam auch Sepp Plöckl, Vorsitzender des Spargelerzeugerverbandes Südbayern, nach Aichach.

Aichacher Stadtmusikanten empfangen Spargelkönigin

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bevor die Spargelkönigin zum Werkzeug griff, spielten die Aichacher Stadtmusikanten zünftig auf. Spargelbauer Paul Gamperl vom Waglerhof in Ainertshofen (Inchenhofen) hatte einen Bifang aufgebaut, damit zur Eröffnung auch tatsächlich Spargel gestochen werden konnte. Das übernahmen Spargelkönigin Martina Reichhold, stellvertretender Bürgermeister Helmut Beck sowie Andreas Ulrichs, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Aichach (Aga), und Birgit Cischek, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen.

Im Rahmen der Eröffnung stellte der neue Aga-Vorsitzende die Attraktionen des Spargel- und Spezialitätenmarktes vor. Spargelpapst Plöckl lobte Paul Gamperl: „Das ist ein guter Spargelbauer.“ Plöckl überbrachte die besten Grüße aus Schrobenhausen. In Anspielung auf die Gebietsreform sagte er: „Wir wollten ganz zu Aichach. Ist aber wegen der verschiedenen Regierungsbezirke nicht gegangen. Aber mit den Sparkassen hat es ja geklappt“, freute sich der ehemalige Bürgermeister der Lenbachstadt.

Königlich voller Terminkalender

Mit dem Edelgemüse kennt sich die Spargelkönigin bestens aus. Auf 550 Hektar bauten 90 Landwirte im Erzeugerverband Schrobenhausen, Aichach, Neuburg Spargel an, verdeutlichte sie. Für den Spargel müssen beim Anbau bestimmte Kriterien beachtet werden. Martina Reichhold ist derzeit auf vielen Terminen unterwegs. Erst am Samstag war sie in Schwetzingen bei Mannheim, um dort die örtliche Spargelkönigin zu unterstützen. Nach ihrem Auftritt in Aichach ging es weiter zum nächsten Termin. Zum Schluss erläuterte Gamperl den Besuchern die Qualitätsmerkmale und die unterschiedlichen Klassen des Spargels.

Parallel zum Spargel- und Spezialitätenmarkt und zur Kunstmeile (siehe eigener Artikel oben) hatten die Aichacher Geschäfte geöffnet. Kunden konnten in Ruhe durch die Läden schlendern, Schuhe oder Kleidung probieren oder sich beraten lassen. Manch einer wurde fündig und verließ die Geschäfte mit Einkaufstaschen in der Hand. (ech)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_UWA1077.jpg
Verkehr

Intelligente Technik soll Unfälle auf A8 verringern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden