Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Kommunalwahl: Stefan Schneider tritt in Kühbach mit neuer Liste an

Kommunalwahl
19.01.2020

Stefan Schneider tritt in Kühbach mit neuer Liste an

Mit diesen Kandidaten tritt die neugegründete Wählergemeinschaft „Gemeinsam für unsere Marktgemeinde Kühbach“ (GMK) bei der Kommunalwahl an: (vorne, von links) Josef Golling, Manfred Felber, Bürgermeisterkandidat Stefan Schneider, Marianne Schmid, Martina Reichhold, Christian Stocker, (hinten, von links) Markus Gschoßmann, Wolfgang Linck, Hans Peter Seitz, Alois Durner, Heinrich Ballas, Bernd Haberl, Richard Aidelsburger, Manfred Kreitmair, Stefan Dauber, Heidrun Mayr und Anton Stadlmair.
Foto: Markus Huber

Plus Die Wählergemeinschaft „Gemeinsam für unsere Marktgemeinde Kühbach“ nominiert Schneider einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten. 17 Bewerber wollen in den Gemeinderat.

Vieles wurde in den vergangenen Wochen in Kühbach gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Stefan Schneider tritt noch einmal als Bürgermeisterkandidat an. Der 48-Jährige wurde am Donnerstagabend im Gasthaus Thomabräu von der neu gegründeten Wählergemeinschaft „Gemeinsam für unsere Marktgemeinde Kühbach“ (GMK) einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der ortsübergreifenden Liste nominiert, wie die Wählergemeinschaft in einer Pressemitteilung schreibt. 52 Mitglieder der neuen Wählergemeinschaft waren anwesend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.