Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kühbach: Diese Kandidaten schaffen es in den Gemeinderat

Kühbach

17.03.2020

Kühbach: Diese Kandidaten schaffen es in den Gemeinderat

Die ersten Ergebnisse, die ausgezählt wurden, waren in Kühbach die der vier Bürgermeisterkandidaten. Aufgrund der hohen Zahl der Briefwähler gab es nur für sie drei Wahlbezirke. Das Bild zeigt die Auszählung im Rathaus. Die Wahlbeteiligung lag bei exakt 70 Prozent.
Bild: Gerlinde Drexler

Plus „Stimmenkönige“ sind die Gemeinderäte Albert Schormair und Engelbert Thumm von der Ortsgruppe Kühbach. Wie Bürgermeisterkandidat Hermann Erbe abgeschnitten hat.

Eine neue Liste und fünf neue Gemeinderäte gibt es ab Mai im Kühbacher Gemeinderat. Bis auf die Bürgervereinigung Unterbernbach (BVU) bedeutet das für alle drei bisherigen Listen eine Veränderung bei der Zahl der Sitze im Gemeinderat. Sobald die Stichwahl zwischen den beiden Bürgermeisterkandidaten Karl-Heinz Kerscher und Stefan Schneider entschieden ist, steht fest, ob von der Ortsgemeinschaft Kühbach (OGK) oder der neuen Gruppierung Gemeinsam für unsere Marktgemeinde Kühbach (GMK) ein Kandidat auf der Liste nachrücken wird.

Die mit Abstand meisten Stimmen erhielten bei der Wahl die beiden langjährigen Gemeinderäte Albert Schormair und Engelbert Thumm (beide OGK). Beide bekamen über 1800 Stimmen.

Schneiders neue Liste schafft auf Anhieb vier Sitze im Kühbacher Rat

Die neue Gruppierung um Stefan Schneider schaffte den Sprung in den Gemeinderat auf Anhieb mit vier Sitzen. Neben Manfred Felber, der bisher für die OGK im Gemeinderat saß, ziehen mit dem 52-jährigen Josef Golling und dem 53-jährigen Bernd Haberl zwei Neue in das Gremium ein. Alle kommen aus dem Hauptort Kühbach.

Auf jeden Fall drin sind drei Frauen - vielleicht gibt es noch eine Vierte

Gewinnt Schneider die Stichwahl, rückt Heidrun Mayr in den Gemeinderat nach. Sie wäre neben der bisherigen Gemeinderätin Gabriele Erhard und den beiden Neuzugängen Astrid Sagstetter und Cornelia Schäffer (alle OGK) die vierte Frau im Kühbacher Rat.

Die vier Sitze der neuen Gruppierung GMK kosteten vor allem die OGK Gemeinderatsmandate. Statt bisher zehn hat sie nur noch sieben Vertreter in dem Gremium sitzen. Simon Tiltscher ist der dritte Neuling der OGK. Markus Singer, der seit 2014 im Gemeinderat sitzt, steht als Nachrücker an erster Stelle bei der OGK. Gewinnt Kerscher die Stichwahl, rückt Singer nach.

Haslangkreit hat einen Gemeinderatssitz in Kühbach verloren

Einen Sitz weniger als bisher hat die Freie Wählergemeinschaft Haslangkreit (FWH). Hier sind im Gremium nur noch Franz Lechner und Michael Neumeyer vertreten. Andreas Arzberger, der seit 2008 im Gemeinderat sitzt, steht als Nachrücker an erster Stelle. Hermann Erbe, der vierte Bürgermeisterkandidat, schaffte den Sprung in den Gemeinderat nicht.

Keine Veränderung gab es bei der Bürgervereinigung Unterbernbach. Die drei bisherigen Gemeinderäte Gerhard Stegmayer, Georg Schäffler und Josef Hofberger sind wiedergewählt. Die drei Plätze im Gemeinderat zu halten, war das Ziel der BVU gewesen. Mit 1463 Stimmen führt Stegmayr die Liste der BVU deutlich an.

Von den 2402 Wählern hatten sich 1417, also deutlich über 50 Prozent, für eine Briefwahl entschieden. Noch bis kurz vor der Wahl holten die letzten Wähler ihre Unterlagen im Rathaus ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 70 Prozent.

Das ist der neue Kühbacher Gemeinderat

Ortsgemeinschaft Kühbach

Albert Schormair 1814 Stimmen

Engelbert Thumm 1809

Karl-Heinz Kerscher 1743

Astrid Sagstetter (neu) 1178

Cornelia Schäffer (neu) 1039

Gabriele Erhard 1025

Simon Tiltscher (neu) 802

Nachrücker: Markus Singer 791

Bürgervereinigung Unterbernbach

Gerhard Stegmayer 1463 Stimmen

Georg Schäffler 874

Josef Hofberger 769

Nachrücker: Tobias Heilgemeier 491

Freie Wählergemeinschaft Haslangkreit

Franz Lechner 970 Stimmen

Michael Neumeyer 596

Nachrücker: Andreas Arzberger 421

Gemeinsam für Kühbach

Stefan Schneider 1395 Stimmen

Manfred Felber 1118

Josef Golling (neu) 1057

Bernd Haberl (neu) 736

Nachrücker: Heidrun Mayr 604

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren