Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Kutscher Mayerhofer hört auf und spendet Geld

17.07.2019

Kutscher Mayerhofer hört auf und spendet Geld

Hans Mayerhofer beendet seine Karriere als Kutscher und gönnt auch seinen Pferden den wohlverdienten Ruhestand. Das Bild zeigt ihn mit seiner Frau Franziska und (links) Claudia Golling, seine langjährige Begleitung, nach ihrem letzten Einsatz auf dem Volksfest in Aichach mit den Pferden Liva, Ebro, Enzo und Rocky. Foto: Johann Mayerhofer

Nachdem Hans Mayerhofer aus dem Kühbacher Ortsteil Unterschönbach seine Karriere als Kutscher beim Oktoberfest im vergangenen Jahr beendet hat, gönnt er nun seinen altgedienten Pferden auch bei Umzügen zu Volksfesten mit dem Kühbacher Bierwagen den wohlverdienten Ruhestand. Vor 30 Jahren hatte er mit seinem Sohn sowie Hans Braun und Georg Stemmer aus Kühbach in vielen Stunden den Brauereiwagen mit Holzfässern in Eigenregie für die Kühbacher Brauerei und die Familie von Beck-Peccoz gebaut. Für die Dekoration mit Blumen und Schleifen war in all den Jahren seine Frau, Franziska Mayerhofer, zuständig. Bei seinen letzten zwei Umzügen in Pöttmes und Aichach spannte er die Pferde Ebro, Enzo, Liva und Rocky ein. Sie hatten ihm in all den Jahren trotz Hitze, donnernden Salutschüssen mit der Kanone, lauten und in der Luft wirbelnden Fahrgeschäften und zahlreichen streichelnden Händen der Zuschauer immer treu und zuverlässig gedient. Zum Dank für all die schönen Erlebnisse und die unfallfreien Jahre, die ihn, seine Pferde und die Helfer auf vielen Hochzeiten, Leonhardi-Fahrten und Festumzügen im Landkreis und weit über dessen Grenzen hinaus geführt haben, spendet Mayerhofer die Einnahmen der zwei letzten Umzüge an das Pfarrer-Knaus-Heim in seinem ehemaligen Wohnort Kühbach. (AN)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.