Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Landratskandidat der SPD würde die AVV-Tarife reformieren

Kommunalwahl

11.03.2020

Landratskandidat der SPD würde die AVV-Tarife reformieren

Andreas Santa ist der Landratskandidat der SPD.
Bild: Korbinian Nießner

Plus SPD-Landratskandidat Andreas Santa, 26, spricht Themen der jungen Generation an. Mit seiner Kritik am Zustand der Schulen sorgte er für einen Wahlkampfaufreger.

Nicht nur die Grünen haben einen sehr jungen Herausforderer für Landrat Klaus Metzger nominiert. Auch die SPD setzt mit Andreas Santa auf diese Generation. Der 26-jährige Kissinger setzt seine Schwerpunkte insbesondere bei den Themen Nahverkehr, Digitalisierung und Bildung. Mit seiner Kritik am mangelhaften energetischen Zustand der kreiseigenen Schulen und der fehlenden Ausstattung für digitalen Unterricht hat er für eines der wenigen Aufregerthemen im Wahlkampf gesorgt.

Am Wittelsbacher Land mag ich …

Andreas Santa: … unsere reiche Wittelsbacher Kultur.

Mit mir als Landrat ist der Landkreis Aichach-Friedberg in sechs Jahren …

Santa: … ein bürgernaher, transparenter Dienstleister, der wirtschaftlich, sozial und kulturell gut aufgestellt ist.

Die drei wichtigsten Themen, die ich nach meiner Wahl als Landrat angehen will, sind …

Santa: … eine stärkere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger den Nahverkehr zu verbessern und die Digitalisierung der Verwaltungsdienstleistungen voranzutreiben.

SPD-Landratskandidat Andreas Santa stellt sich vor
Video: Sebastian Richly

An meinen drei Gegenkandidaten schätze ich ...

Santa: … An meinen zwei demokratischen Gegenkandidaten schätze ich ihre bisher faire Wahlkampfführung sowie ihre Sachlichkeit.

Wenn ich eine Entscheidung des Kreistags der vergangenen sechs Jahre rückgängig machen könnte, wäre das …

Santa: … der Beschluss zur Tarifreform des AVV. Durch die Zusammenlegung der Zonen 10 und 20 zur Innenraumzone hat sich der Fahrpreis für Menschen, die nicht bis zum Hauptbahnhof müssen um einiges verteuert. Hier werde ich als Landrat zusammen mit dem Kreistag ansetzen und eine neue Tarifstruktur auf den Weg bringen.

Die Mieten und Baulandpreise sind schon stark gestiegen. Das Wittelsbacher Land ist Zuzugsgebiet. Was kann der Landkreis tun, damit mehr Wohnraum entsteht und bezahlbar bleibt?

Santa: … Mithilfe der Kreiswohnbaugesellschaft und gemeinsam mit den Kommunen Grundstücke erwerben und bezahlbaren Wohnraum (besonders im Sinne der Nachverdichtung) schaffen.

Die weiterführenden Schulen des Landkreises sind . . .

Santa: … wichtige Einrichtungen, in deren digitale Ausstattung und gebäudetechnischen Erhalt der Landkreis weiter investieren muss.

Gegen die Klimakrise werde ich konkret vor Ort …

Santa:… den Nahverkehr weiter ausbauen, flexibler gestalten und mit dem AVV an der Tarifstruktur arbeiten, um die Preise zu reduzieren.

Wenn das Klinikdefizit weiter wie 2019 bei 9,5 Millionen Euro bleibt, dann...

Santa: … werden wir gemeinsam über Lösungen nachdenken müssen, mit denen dennoch beide Standorte erhalten bleiben können. Kommunale Krankenhäuser sind oft ein Minusgeschäft, doch muss das Defizit im Rahmen bleiben. Daran will ich gemeinsam mit dem neuen Geschäftsführer und dem neuen Kreistag arbeiten.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren