Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Landwirtschaft: "Noternte" beim Mais: Die Hoffnung auf eine gute Ernte schwindet langsam

Landwirtschaft
22.08.2015

"Noternte" beim Mais: Die Hoffnung auf eine gute Ernte schwindet langsam

Auch im Oberacher Lechfeld in der Nähe von Rehling führte die lange Trockenheit zu Ernteeinbußen.
Foto: Josef Abt

Hohe Temperaturen, kaum Regen, niedrige Preise: Der BBV-Kreisobmann hält die Lage der Bauern für „dramatisch“. Wie er und andere Landwirte die Erntesaison beurteilen.

Reinhard Herb ist Landwirt, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) – und, wie er selbst sagt, Optimist. Eigentlich. „Langsam schwindet auch bei mir die Hoffnung“, sagt Herb. Der Grund dafür ist die lange anhaltende Trockenperiode in diesem Sommer, die den Bauern im Landkreis zu schaffen macht. Stellenweise verdorrt und teils ohne Kolben steht dieser Tage beispielsweise der Mais auf vielen Feldern im Wittelsbacher Land.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.