Newsticker

Österreich will ab 14. April die Anti-Corona-Maßnahmen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Letzte verschwundene Katze wieder aufgetaucht - Rätsel bleibt

Kühbach

08.02.2020

Letzte verschwundene Katze wieder aufgetaucht - Rätsel bleibt

Katze Nelly war seit Dezember vermisst. Jetzt ist sie zurück.
Bild: Nicole Heib

Katze Nelly von Nicole Heib aus Kühbach wurde in Aindling wieder gefunden. Damit sind alle fünf verschwundenen Katzen wieder da. Rätselhaft bleibt es dennoch.

Nicole Heib aus Kühbach ist glücklich: Seit Freitag hat sie ihre Nelly wieder. Die Katze wurde nach über sieben Wochen wieder gefunden. Sie war eine von insgesamt fünf Katzen, die jüngst in Kühbach verschwunden sind. Nelly war die letzte, die wieder aufgetaucht ist.

Nicole Heibs Katze wurde am Freitagmorgen gefunden – in Aindling. Eine Frau aus Aindling hatte sich bei Tierarzt Dr. Bentele gemeldet. Sie habe eine Katze immer wieder in der Schillerstraße gesehen. Das Tier sei aber zu scheu gewesen um es einzufangen, berichtete sie dem Tiermediziner.

Den Eltern von Nicole Heib gelang es schließlich mit viel Geduld, Nelly einzufangen. Heib sagt: „Nelly ist total verwildert und verstört, aber wir sind so froh, dass sie wieder da ist.“

Letzte verschwundene Katze wieder aufgetaucht - Rätsel bleibt

Rätsel um fünf verschwundene Katzen in Kühbach

Seit Mitte Dezember waren im Süden Kühbachs insgesamt fünf Katzen verschwunden. Nicole Heib erstattete deshalb Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei in Aichach. In der Gegend zwischen Staufenstraße, Burgstraße und Wörlesbacher Straße waren neben den fünf vermissten Katzen außerdem zwei weitere Katzen verletzt und mehrere verstört nach Hause gekommen. Zwei der fünf vermissten Tiere waren bereits Mitte Januar wieder aufgetaucht. Vor kurzem tauchten dann zwei weitere Katzen wieder auf. Und zwar weit weg von Kühbach – in der Gemeinde Affing. Heib vermutete deshalb, dass die Tiere dort ausgesetzt worden waren.

Die Katzen sind zwar wieder da. Doch wer hinter ihrem Verschwinden steckt, ist noch immer unklar. Die Aichacher Polizei ermittelt weiter.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren