1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mahnmal gegen Landfraß an der B 300

Aichach

26.03.2014

Mahnmal gegen Landfraß an der B 300

Auf dem Gallenbacher Berg an der B300 wird derzeit das interkommunale Gewerbegebiet erschlossen.
Bild: Archivfoto Kirstges

Bund Naturschutz und seine Jugendorganisation veranstalten eine Gedenkstunde am Sonntag an der Bundesstraße.

Die Jugendorganisation des Bund Naturschutz (JBN) in Bayern und die Kreisgruppe Aichach-Friedberg laden alle interessierten Bürger zur Teilnahme an einer „Gedenkstunde“ ein. Thema: „Bayerns Schönheit bewahren – für einen nachhaltigen Umgang mit dem wertvollen Gut Boden“.

Termin ist Sonntag, 30. März, von 11 bis gegen 13 Uhr. Ort der Veranstaltung ist die Einmündung der Verbindungsstraße von Laimering in die Bundesstraße B300 in der Nähe von Oberneul. Anlass für diese Aktion ist die Tagung der Jugendorganisation des BN Bayern auf dem Bioland-Hof von Theresia und Stephan Kreppold in Wilpersberg (Stadt Aichach). Der JBN befasst sich dort im Rahmen seiner Mitgliederversammlung mit dem Thema Landverbrauch. Stellvertretend für alle weiteren Projekte wollen die Jugendlichen auf den großzügigen Ausbau der B300 zum einen und auf das angrenzende interkommunale Gewerbegebiet 8/300 aufmerksam machen.

Eine Stahlskulptur von Biobauer Stephan Kreppold wird enthüllt

Im Rahmen dieser Gedenkveranstaltung ist neben anderen Aktionen ein Redebeitrag von Richard Mergner, dem Landesbeauftragten des Bund Naturschutz Bayern, zum verantwortlichen Umgang mit dem Boden vorgesehen. Die Veranstaltung wird abgeschlossen mit der Enthüllung einer von Biobauer Stephan Kreppold geschaffenen Stahlskulptur, welche den gegenwärtigen Landfraß thematisiert.

„Ich habe mir im Winter meinen Frust über diese Landfraß-Projekte buchstäblich von der Seele geschweißt“, bekennt dazu Künstler Kreppold im Vorfeld. In Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt und dem Landratsamt Aichach-Friedberg soll sein fünf Tonnen schweres „Mahnmal“ über die nächsten drei Monate an exponierter Stelle an der Bundesstraße zu Diskussionen und auch zum Nachdenken anregen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1923.tif
Freizeit

Lech-Radweg von der Quelle bis zur Mündung?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen