Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Marienkäfer bringt Glück

30.07.2010

Marienkäfer bringt Glück

Die beiden vierten Klassen der Grundschule Adelzhausen wurden verabschiedet von: (ganz oben von links) Rektorin Gudrun Strobel sowie den Lehrerinnen Stefanie Helbing und Andrea Bohn. Foto: Karl Stöckner
Bild: Karl Stöckner

Adelzhausen Verabschiedet hat die Grundschule Adelzhausen ihre beiden vierten Klassen. Das geschah nach dem Abschlussgottesdienst mit Pfarrer Eberhard Weigel mit einem von vielen Eltern begleiteten hörenswerten Rahmenprogramm.

Dafür sorgte besonders der Sing-und Spielkreis der Grundschule unter der Leitung von Lehrerin Renate Mechler-Schmitt und Musikprofessor Meinrad Schmitt, der eigene Werke für die Grundschule komponiert. Dieses Ensemble tritt nicht nur bei schulinternen Feiern auf, sondern hat auch überregional einen klangvollen Namen. Renate Mechler-Schmitt versteht es immer wieder, die musikalischen Werte der jungen nachkommenden Talente zu wecken.

Wie Rektorin Gudrun Strobel eingangs erklärte, seien die vier Jahre Zusammenarbeit eine schöne Zeit gewesen und sie überreichte an alle Entlassschüler einen überdimensionalen Marienkäfer als Geschenk, der für Glück stehe.

Die Klasse 4 a wie auch die 4 b ließen die vier vergangenen Jahre mit Gedichten Revue passieren und der Sing- und Spielkreis brachte die musikalische Inszenierung "Kyklodrom" sowie eines der berühmtesten Gedichte von James Krüss "Der Zauberer Korinthe". Es lebte einst ein Zauberer Kori, Kora, Korinthe, der wohnt in einem Tintenfass und zauberte mit Tinte.

Den Abschluss bildete Bella Cascata, und wie Renate Mechler-Schmitt fast flüsternd meinte, man hört in der Melodie den "schönen Wasserfall". (k.s)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren