1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Marode Gussleitung bricht

08.03.2018

Marode Gussleitung bricht

Eine marode Gussleitung ist Ursache eines Wasserrohrbruchs.
Bild: Johann Eibl

Rohrbruch in Alsmoos

In der Aichacher Straße in Alsmoos ist es am Dienstag bei der Abzweigung zum Drosselweg zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Arbeiter waren gerade damit beschäftigt, eine Ringleitung zu legen. Die ist erforderlich, um künftig größere Wassermengen in den Hochbehälter in Hohenried transportieren zu können. Wie der Petersdorfer Bürgermeister Dietrich Binder auf AN-Anfrage mitteilte, erwies sich die alte Gussleitung als dermaßen marode, sodass es an der Stelle, wo neue und alte Rohre zusammenstießen, zu Brüchen kam. In der Nacht zum Mittwoch liefen die Reparaturen.

Am gestrigen Mittag waren die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass nur noch bei drei Haushalten die Versorgung von Wasser mit einem Notbehelf überbrückt werden musste. Binder ging davon aus, dass im Laufe des Mittwochs zwei dieser Häuser wieder normal beliefert werden konnten; beim dritten Haus werde es noch dauern.

Technisch gesehen, wäre die Gemeinde durchaus in der Lage, allen Häusern das Wasser zu liefern. Das würde freilich gegen die Bestimmungen verstoßen, denn nun muss erst das Wasser in einem Labor untersucht werden, um möglicherweise Keime zu entdecken. „Das braucht seine Zeit“, so Binder, der damit rechnet, dass dafür drei Tage erforderlich sein werden. (jeb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Mediocore_Band_photo_1.tif
Konzert

Mediocore und Nesselwolf im Canada

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden