Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mauerbacher Wehr begrüßt ihre Neuzugänge

Versammlung

17.04.2015

Mauerbacher Wehr begrüßt ihre Neuzugänge

Die Mauerbacher Wehr freut sich über Nachwuchs: (hinten von links) Johannes Schwaiger, Georg Knittl, Tobias Schwaiger, Peter Meitinger, Michael Schlickenrieder, Alois Wörle, Konrad Schwaiger; (Mitte von links) Bernhard Schwaiger, Lukas Schwaiger, Johannes Lapperger, Elena Ettner, Michael Schmaus, Benedikt Schwaiger, (vorne von links) Jonas Ettner, Sebastian Held, Benedikt Treffler.
Bild: Josef Ettner

Zehn Jugendliche absolvieren derzeit ihre vierwöchige Ausbildung im neuen Feuerwehrhaus in Aichach

Die Mauerbacher Wehr kann sich über mehrere Neuzugänge freuen. Per Handschlag nahm Kommandant Konrad Schwaiger sie bei der Generalversammlung der Wehr in die Mauerbacher Feuerwehrgemeinschaft auf. Die Versammlung fand vor 39 Mitgliedern im Sport- und Gemeinschaftshaus in Mauerbach statt.

Schwaiger sprach dem engagierten Feuerwehrnachwuchs großes Lob aus. Aktuell absolvieren zehn Jugendliche aus Mauerbach die MTA-Ausbildung im neuen Feuerwehrhaus in Aichach. Die Ausbildung erstreckt sich über vier Wochen und findet an je zwei Wochentagen abends und jeweils am Samstag statt. Außerdem ist geplant, das Leistungsabzeichen abzulegen. Schwaiger sagte, dass für die vielen Neuzugänge noch Uniformen benötigt werden.

Den Bedarf für mehrere Jahre festlegen

Er berichtete außerdem von den gut besuchten Übungen im vergangenen Jahr. Schwaiger lud zur Teilnahme am Florianstag am Samstag, 9. Mai, in Aichach ein. Die Mauerbacher Wehr musste im vergangenen Jahr ein Feuer in einer Hütte löschen. Außerdem wurde sie zweimal zum Auspumpen von Kellern gerufen. Für ein Feuerwehrauto fehlt der Mauerbacher Wehr nach wie vor noch ein Feuerwehrhaus. Dazu laufen bereits Gespräche mit der Stadt. Kassenwart Martin Gschwendtner berichtete über einen positiven Kassenstand. Das bestätigten die Kassenprüfer Hans Wörle und Josef Lutz. Vorsitzender Alois Wörle freute sich, dass neben den örtlichen Vereinsvorsitzenden und den Mitgliedern auch Ortssprecher Johann Mangold, Feuerwehrreferent Peter Meitinger und Kreisbrandrat Schlickenrieder unter den Zuhörern waren. In den nächsten Tagen wird der Feuerwehrbedarfsplan in Mauerbach besprochen. Feuerwehrreferent Meitinger unterstrich, wie wichtig dieser Bedarfsplan ist, damit die Stadt Aichach über mehrere Jahre planen kann. Kreisbrandmeister Schlickenrieder berichtete, dass ab Juli der Digitalfunk für die Feuerwehren freigegeben wird. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren