Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Mering - Corona-Ausbruch in Pflegeheim: Bundeswehr unterstützt

Aichach-Friedberg
20.10.2021

Nach Corona-Ausbruch in Meringer Pflegeheim: Bundeswehr unterstützt

Nach dem Corona-Ausbruch im Pflegezentrum der Johanniter in Mering bleibt die Situation weiterhin angespannt. Ein betroffener Bewohner ist inzwischen gestorben.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus Weil zahlreiche Mitarbeiter sich infiziert haben, helfen nun drei Soldaten, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Ein positiv getesteter Bewohner ist gestorben.

Die Situation im Pflegezentrum der Johanniter in Mering ist weiterhin angespannt. Stand Montagnachmittag waren 14 Bewohner und sieben Mitarbeiter im stationären Bereich mit Corona infiziert, zudem eine betreute Person sowie zwei Mitarbeiter in der angegliederten Tagespflege. Zuletzt war in der Einrichtung von eher milderen Krankheitsverläufen die Rede. Dennoch meldete das Landratsamt Aichach-Friedberg nun, dass einer der betroffenen Bewohner am Samstag gestorben ist. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona seit März 2020 auf 102. Die Tagespflegeeinrichtung wird vorübergehend für voraussichtlich zwei Wochen geschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.