1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mit Anhänger rückwärts manövrieren

Spektakel

04.09.2019

Mit Anhänger rückwärts manövrieren

Das sind die Sieger der Anhänger-Challenge in Inchenhofen: (von links) Hans-Jürgen Märdauer (Platz zwei), Sieger Manuel Oberndorfer und Michael Wittmann Junior (Platz drei).
Bild: Saskia Oberndorfer

Wer bei der Anhänger-Challenge in Inchenhofen siegen will, muss einige Hürden nehmen. Eine Rolle spielt dabei eine Bierbank

In Inchenhofen sind die Anhänger wieder einen Tag lang in die falsche Richtung gerollt – nämlich rückwärts. Das war die Herausforderung bei der Anhänger-Challenge. Mit 20 „Piloten“ erreichte die Teilnehmerzahl eine neue Rekordmarke. Die Teilnehmer mussten ein Auto samt Tandem-Anhänger rückwärts über einen zuvor abgesteckten Parcours zu manövrieren – das alles gegen die Uhr.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Um den inzwischen geübten Fahrern noch etwas mehr abzuverlangen, wurde auf dem Anhänger eine Bierbank platziert. Diese durfte während der Fahrt nicht umfallen. War dies dennoch der Fall, musste der Teilnehmer stoppen und die Bank wieder aufstellen. Obendrein befanden sich auf der Strecke noch Holzscheite, die bei zu rasanter Fahrt ein Umfallen der Bierbank begünstigten.

Nach amüsanten und unterhaltsamen Stunden standen die Sieger fest. Manuel Oberndorfer belegte Platz eins. Ihm folgte der frischgebackene Familienvater Hans Märdauer vor dem Drittplatzierten Michael Wittmann jun.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Dem wechselhaften Wetter trotzten die zahlreichen Zuschauer mit jeder Menge guter Laune. Die Sieger ließen sich standesgemäß bis lange in die Nacht im Partybus „Moving-Beat-Bar“ feiern. Ein besonderer Dank galt den Sponsoren der Aktion, Josef Asam (Sielenbach) und Firma Strobl (Inchenhofen). (obo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren