Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mit Opernarien Kindern helfen

Benefizkonzert

21.11.2017

Mit Opernarien Kindern helfen

Die Vier geben im Aichacher Pfarrzentrum ein Benefizkonzert: (von links) Philipp Meinhardt, Anastasia Souporovskaja, Petteri Falck und Valerij Petasch.
Bild: Sandra Brugger

Drei Opernsänger treten am Freitag im Aichacher Pfarrzentrum auf. Gage und Spenden kommen einer Stiftung für herzkranke Kinder zugute.

Drei bekannte Opernstars geben am Freitag, 24. November, im Aichacher Pfarrzentrum ein Benefizkonzert für herzkranke Kinder. Die Künstler – Philipp Meinhardt (Tenor), Anastasia Souporovskaja (Mezzosopran) und Petteri Falck (Bariton) – wollen damit laut einer Mitteilung die Ronald-McDonald-Stiftung aus München unterstützen. Sie spenden ihre Gage für den guten Zweck und bitten auch die Gäste um freiwillige Spenden, da der Eintritt zu dem Konzert kostenlos ist. Das Publikum erwartet an diesem Abend eine Reihe von internationalen, nationalen und regionalen Weihnachtsliedern und Arien aus verschiedenen Opern und Operetten. Auch klassische Weihnachtslieder stehen auf dem Programm.

Philipp Meinhardt sang bereits die Tenorpartie in „Turandot“, „La Bohème“ und „Tosca“. Der Bariton Petteri Falck stammt aus einer finnischen Opernsängerfamilie. Er sang der Mitteilung zufolge bereits alle großen Baritonrollen, unter anderem an der Metropolitan Opera in New York. Anastasia Souporovskaja ist eine russische Mezzosopranistin. In der Oper in St. Petersburg sowie in mehreren Opernhäusern in Deutschland sang sie Wagner sowie italienische und russische Opern.

Ziel der Veranstaltung, so betont Meinhardt, sei es, möglichst viele Geldspenden für die Stiftung zu sammeln, die herzkranke Kinder und deren Familien unterstützt. An dem Abend sind ehrenamtliche Mitarbeiter der Stiftung anwesend und beantworten Fragen zur Stiftung.

Meinhardt engagiert sich auch aus persönlichen Gründen für die Stiftung. Seine Tochter leidet seit ihrer Geburt an einem angeborenen Herzklappenfehler, der 2017 am Deutschen Herzzentrum operiert wurde. Dort lernte er die Arbeit der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helfer der Stiftung kennen. Er beschloss, mit seinen zwei Kollegen ein Benefizkonzert zu organisieren. Die Tischtennisabteilung des TSV Aichach unterstützt das Projekt und hilft bei der Organisation des Benefizkonzertes. Wie Meinhardt ankündigt, gibt es am Ende des Abends eine kleine Versteigerung, die helfen soll, die Spendensumme aufzurunden. Einlass im Haus St. Michael ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren