1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mit dem Bus zur S-Bahn

Nahverkehr

17.06.2015

Mit dem Bus zur S-Bahn

Die Regionalbus Augsburg schafft eine bessere Anbindung für München-Pendler.
Bild: Archivfoto: Silvio Wyszengrad

Regionalbus Augsburg schafft eine bessere Verbindung zwischen Aichach und Altomünster. Ein neues Angebot, das vor allem für München-Pendler gedacht ist

Umsteigen vom Auto auf Bus und Bahn: Das könnte Pendlern von Aichach nach München nun leichter fallen. Die Regionalbus Augsburg (RBA) bietet seit einer Woche neue Verbindungen an, die auf Berufstätige zugeschnitten sind. Interessant sein dürfte das Angebot vor allem für Pendler in den Münchner Norden.

Die RBA will eine Lücke zwischen Münchner und Augsburger Verkehrsverbund (MVV und AVV) schließen. Das sollte auch eine schnelle Buslinie von Dasing nach Pasing. Doch die Idee von MVV und AVV ist wohl gestorben, bevor sie gelebt hat (wir berichteten). Man geht hier von 600000 Euro Minus pro Jahr aus, das die beteiligten Landkreise decken müssten. Die RBA arbeitet auf eigene Rechnung. Man versuche lieber „von unten nach oben etwas aufzubauen und dann auszuweiten“, erklärt Endres. Er sagt: „Wir gehen schon davon aus, dass es sich langfristig rentiert.“

In einem Flugblatt wirbt die RBA für den „Expressbus 9158“ Aichach-Altomünster. Die Linie ist nicht völlig neu, hatte aber ein Angebot, das „eher dürftig“ (Endres) war. Sie war auf Schüler aus dem Raum Altomünster abgestellt. Drei Fahrten gab es am Morgen nach Aichach, drei Touren ab Mittag zurück – aber nur zu Schulzeiten. Mit der Einführung der S-Bahn im vergangenen Dezember dachte die RBA daran, die Linie Aichach-Altomünster für Pendler auszubauen. Hilfreich bei der Entscheidung war der neue Nahverkehrsplan des AVV, der von 500 bis 1000 Berufspendlern von Aichach nach München ausgeht. Ihnen wollte man ein attraktives Angebot machen. Seit 8. Juni gibt es nun morgens und nachmittags drei Fahrten in beiden Richtungen und das nicht nur an Schultagen. Die Busse kommen so in Altomünster an, dass die Passagiere problemlos die S-Bahn erwischen. Umgekehrt ist das Angebot auf die Züge der Regiobahn in Aichach abgestimmt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bei der RBA ist man sich laut Endres bewusst: „Man muss eine gewisse Zeit lang durchhalten, wenn man die Menschen zum Umsteigen bringen will.“ Das Angebot hält er aber für konkurrenzfähig mit dem Auto („Da kommt’s drauf an, wie man’s halt erwischt auf der Autobahn“) und auch mit dem Zug von Aichach über Hochzoll nach München. Der schafft’s zwar in knapp 70 Minuten bis zum Hauptbahnhof. Doch in den Münchner Norden gelange man mit Bus und S-Bahn von Aichach über Altomünster schneller. So dauert’s bis Allach rund 70 Minuten, bis zum Hauptbahnhof sind es etwa eineinhalb Stunden. Umgekehrt geht Endres auch davon aus, dass die Altomünsterer die Fahrten nach Aichach nutzen werden. Das sei sozusagen eine „Herzensangelegenheit“ für die Altomünsterer, verweist Endres auf alten Verbindungen aus den Zeiten des Altlandkreises Aichach.

Kunden, die eine Ausbildungszeitkarte oder MVV-Isarcard besitzen, erhalten Sondertarife. Die Monatskarte kostet dann 59 (Schüler 47) Euro. Das Ticket ist einfach für 4,40 Euro zu haben. "Kommentar

Expressbus Informationen unter www.rba-bus.de und 0821/597000.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020190607_Wenger_Thalhof_LBV_Uferschwalben.tif

LBV zeichnet Anton Wenger für Schutz von Uferschwalben aus

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen