Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Motzenhofener Postfiliale zieht im Januar um

Hollenbach

11.12.2020

Motzenhofener Postfiliale zieht im Januar um

Vor der Gemüseabteilung, unweit des Bereichs der neuen Postannahmestelle im Motzenhofener Edeka-Markt, stellten sich die Beteiligten zum Foto: von links Bürgermeister Xaver Ziegler, die bisherige Postfilialbetreiberin Nour Aslan sowie das Marktleiterehepaar Petra und Roland Schneider.
Bild: Walter Mika

Fadi und Nour Aslan wollen ihren Naturkosmetikladen vergrößern und die Produktion langfristig nach Motzenhofen verlagern. Die Post zieht in den Edeka-Markt.

Die Postannahmestelle im Hollenbacher Ortsteil Motzenhofen, derzeit im Dorfladen der Eheleute Fadi und Nour Aslan in der Hollenbacher Straße 8 untergebracht, zieht zum 19. Januar kommenden Jahres um. Allerdings nur ein paar Straßen weiter in die neue Edeka-Filiale am Motzenhofener Ortseingang.

Vor knapp zwei Jahren übernahmen die 2015 aus Syrien geflüchteten Aslans den Dorfladen von Sophie Ziegler als Verkaufsräume für ihren neu gegründeten Naturkosmetik-Betrieb. Auch die nahtlose Fortführung der langjährigen Postfiliale war Bestandteil des Nachfolgekonzeptes.

Motzenhofen: Pläne für Erweiterung sind schon eingereicht

Jetzt sagt Nour Aslan, die in erster Linie für die Postannahme zuständig war: „Wir möchten uns jetzt mehr auf die Entwicklung und Herstellung unserer neuen Naturproduktionen konzentrieren.“ Ihr 37-jähriger Ehemann Fadi Aslan stellt in der Produktionsstätte in Affing Aleppo-Seifen, Kosmetika und chemiefreie Reinigungsmittel her.

Der Zeitpunkt, die Poststelle in andere Hände zu geben könnte günstiger kaum sein, zumal die Verkaufsräume im Anwesen Ziegler demnächst völlig umgestaltet und vergrößert werden und auch die Produktion der Naturkosmetik-Artikel mittelfristig nach Motzenhofen verlegt werden soll. Entsprechende Pläne hat Hofbesitzer und Bürgermeister Xaver Ziegler bereits eingereicht. Sie waren am Donnerstagabend Thema im Gemeinderat.

Edeka-Betreiber in Motzenhofen betritt mit Post kein Neuland

Bei Edeka-Betreiber Roland Schneider bedankt sich die zweifache Mutter Nour Aslan für dessen Bereitschaft, die Postannahmestelle zu übernehmen. Mit diesem zusätzlichen Dienst betritt der Marktinhaber kein Neuland, auch in seiner Affinger Edeka-Filiale ist eine Postannahmestelle untergebracht.

Mit Ablauf des 18. Januars wird die Postfiliale in Motzenhofen in der Hollenbacher Straße 8 schließen, am 19. Januar wird sie bei Edeka Schneider in der Bachfeldstraße 1 neu eröffnen. Die Öffnungszeiten sind dann von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 13 Uhr.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren