Newsticker

Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nach Aindling kommen zwölf Asylbewerber

Flüchtlinge

10.02.2015

Nach Aindling kommen zwölf Asylbewerber

Dieses Haus an der Raiffeisenstraße in Aindling wurde nach einem Wasserschaden renoviert. Archivbild: Johann Eibl

Defekte Unterkunft in der Raiffeisenstraße ist fertig renoviert. Männer kommen aus Afghanistan, Senegal und Sierra Leone

Aichach-Friedberg/ Aindling In vielen Gemeinden im Landkreis sind in den vergangenen Monaten Asylbewerber untergekommen. In der Marktgemeinde Aindling wohnten zuletzt keine Flüchtlinge. Wie das Landratsamt mitteilt, ändert sich dies am morgigen Mittwoch. Dann ziehen laut einer Mitteilung zwölf Männer aus Afghanistan, Senegal und Sierra Leone in die Unterkunft an der Raiffeisenstraße 5 ein.

Wie berichtet, war diese im Herbst wegen eines Wasserschadens und den damit verbundenen Renovierungsarbeiten vorübergehend geschlossen worden. Damals gab es in Aindling Gerüchte, eine Messerstecherei hätte zur Umsiedlung der zwölf Bewohner geführt. Das Landratsamt dementierte vehement; Grund der Auflösung sei definitiv ein Wasserschaden gewesen. Offenbar eher zufällig hatte es kurz davor in der Aindlinger Bleibe eine Auseinandersetzung mit zwei Senegalesen und einem Nigerianer gegeben.

Inklusive der Neuankömmlinge leben derzeit rund 670 Asylbewerber im Wittelsbacher Land. (ull)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren