Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nach Brand im Landgasthaus: Wirt will Wohnhaus bauen

Adelzhausen

06.08.2020

Nach Brand im Landgasthaus: Wirt will Wohnhaus bauen

Ein Raub der Flammen wurde am 10. Juli das Landgasthaus in Burgadelzhausen. Noch ist offen, ob die Besitzer die Gastronomie wieder aufbauen.
Bild: Tim Kuhn, Feuerwehr Adelzhausen

Plus Der Gemeinderat Adelzhausen beschäftigt sich mit einem Bauvorhaben des Gastwirtes von Burgadelzhausen. Es geht um den abgebrannten Stadel.

Beim Großbrand in Burgadelzhausen (Gemeinde Adelzhausen) brannte Anfang Juli nicht nur das Gasthaus, sondern auch der Stadel ab. An die Stelle des abgebrannten landwirtschaftlichen Gebäudes möchte der Wirt nun ein Wohnhaus mit Garage bauen. Der Gemeinderat behandelte die Voranfrage in seiner Sitzung am Mittwoch.

So steht der Gemeinderat zu den Plänen des Gastwirts

Aus Sicht von Bürgermeister Lorenz Braun und dem Gemeinderat spricht nichts gegen die Pläne. Wie schwer der Verlust der Dorfwirtschaft wiegt, zeigte folgender, scherzhaft gemeinter Satz von Johannes Treffler. Er wolle „zustimmen, nur unter dem Vorbehalt, dass die Wirtschaft wieder aufmacht“. Würde auf dem Grundstück wieder eine Wirtschaft stehen, „wäre es noch schöner“, sagte der Bürgermeister.

Bis auf die Grundmauern ist die Burgadelzhauser Wirtschaft abgebrannt.
Bild: Erich Echter

Wird das Landgasthaus in Burgadelzhausen wieder aufgebaut?

Sollte die Gastronomie nicht mehr aufgebaut und die Fläche anders bebaut werden, müsste dem Gemeinderat laut Braun „eine Planung mit einem anderen Konzept“ vorgelegt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehrkommandant zu Großbrand: "Ich dachte nur: Um Gottes Willen"

Nach dem Brand: Burgadelzhausen trauert um die Dorfwirtschaft

Landgasthaus in Flammen: Die Kripo spricht von Brandstiftung

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren