Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nachruf: Früherer Bürgermeister Thomas Goldstein ist gestorben

Adelzhausen

30.04.2020

Nachruf: Früherer Bürgermeister Thomas Goldstein ist gestorben

Thomas Goldstein prägte als Bürgermeister Adelzhausen. Am Dienstag ist frühere Rathauschef im Alter von 92 Jahren gestorben. Er schlief friedlich ein.
Bild: Gerlinde Drexler (Archivfoto)

Thomas Goldstein prägte als Bürgermeister Adelzhausen. Am Dienstag ist frühere Rathauschef im Alter von 92 Jahren gestorben. Er schlief friedlich ein.

47 Jahre lang war Thomas Goldstein in der Kommunalpolitik tätig. 18 Jahre davon als Bürgermeister von Adelzhausen. Am Dienstag starb der 92-Jährige. Er schlief daheim friedlich ein. Der Altbürgermeister und Ehrenbürger prägte seine Gemeinde als Baumeister und „Macher“.

Goldstein, der früher selbst in Adelzhausen Fußball spielte, war immer ein eingefleischter Fan des BC Adelzhausen. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Vereins und fungierte als Spielleiter. Rund 30 Jahre lang war er Vereinsvorsitzender. In dieser Zeit wurden die Sportanlage am Ortseingang der Gemeinde und das Sportheim am Römerweg gebaut.

Insgesamt 47 Jahre lang war Goldstein in der Kommunalpolitik tätig. 1954 wurde er zum Kassenverwalter der Gemeinde Adelzhausen bestellt. Dieses Ehrenamt übte er bis zur Gründung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Dasing im Jahr 1974 aus.

Thomas Goldstein wird 1960 Gemeinderat in Adelzhausen

1960 schaffte Goldstein den Sprung in den Adelzhauser Gemeinderat, wo er sich sehr schnell einen Namen machte. Von 1976 bis 1990 war er Zweiter Bürgermeister und ab Mai 1990 dann Erster Bürgermeister. 18 Jahre lang, bis 2008, hatte er den Bürgermeisterposten inne. Bei der Kommunalwahl, die wenige Monate nach seinem 80. Geburtstag stattfand, trat er nicht mehr an. Von 1996 bis 2002 war er außerdem Vorsitzender der VG.

 

In seiner Amtszeit wurden der Kindergarten und das Bürgerhaus gebaut, in dem unter anderem die Gemeindeverwaltung Platz fand. Ein Gewerbegebiet wurde geschaffen, und der gemeindliche Bauhof entstand.

Goldstein habe ihm „in jeder Beziehung ein bestelltes Feld hinterlassen“, sagt Bürgermeister Lorenz Braun. Der 92-Jährige war sowohl als BCA-Vorsitzender als auch als Bürgermeister der Gemeinde Brauns Vorgänger.

Lesen sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren