Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nahwärmeprojekt für Rehling kommt gut an

Rehling

12.07.2020

Nahwärmeprojekt für Rehling kommt gut an

Noch läuft die Biogasanlage von Karl Bachmeir auf vollen Touren, doch bald schon wird die Leistung halbiert, wenn die 20-Jahres-Frist des Energieeinsparungsgesetzes endet.
Bild: Josef Abt

Landwirt Karl Bachmeir plant Hackschnitzelversorgung für Teile Rehlings. Der Gemeinderat findet das gut. Doch noch kann keine Entscheidung gefällt werden.

Das geplante Nahwärmeprojekt von Landwirt Karl Bachmeir für den Rehlinger Osten kommt gut an. Bürgermeister Christoph Aidelsburger berichtete nach der Diskussion in nichtöffentlicher Gemeinderatssitzung: Das Gremium stehe dem Vorhaben positiv gegenüber.

Wie berichtet, plant Bachmeir die Versorgung von bis zu 100 Häusern. An erster Stelle steht dabei das neue Baugebiet neue Baugebiet „Zwischen Lange Wand und Hambergstraße“. Nachdem die Bauplätze aber noch nicht vergeben sind, kann derzeit noch kein konkreter Bedarf der künftigen Hausbesitzer ermittelt werden.

Es läuft eine Umfrage in Sachen Nahwärmeprojekt in Rehling

Abgewartet werden muss vor einer konkreten Entscheidung auch noch das Ergebnis der Umfrage und Meldung von weiteren Interessenten. Anschließen können die Besitzer von Liegenschaften, die entlang der Leitungsstrecke liegen. Sie verläuft vom Baumweg, in dem sich Bachmeirs Anwesen befindet, bis zum neuen Baugebiet.

Wer in Rehling anschließen will, soll sich bald melden

Interessenten sollen sich bei 15. Juli bei Karl Bachmeir, Baumweg 2, in Rehling melden.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren