Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Flüchtlinge II

14.02.2015

Neue Asylunterkunft?

Landratsamt will Gebäude mieten

Am Forellenweg könnten in ein früheres Gewerbe- und Bürogebäude Asylbewerber einziehen. Wie Wolfgang Müller, Pressesprecher des Landratsamtes auf Nachfrage berichtete, ist der Landkreis mit dem Eigentümer des Gebäudes wegen eines Mietvertrags im Gespräch.

Der Eigentümer will das Gebäude am Forellenweg 3 in fünf Wohnungen umbauen. Wie berichtet, hat der Bauausschuss des Aichacher Stadtrats der beantragten Nutzungsänderung am Dienstagabend zugestimmt.

Das bedeute aber nicht, dass die Baugenehmigung jetzt nur noch Formsache ist, betont Müller gegenüber unserer Zeitung. Der Bauantrag werde derzeit im Landratsamt noch geprüft, zum Beispiel im Hinblick auf benachbarte Gewässer und Gewerbe sowie das Geh- und Fahrtrecht. Das Genehmigungsverfahren sei aber relativ weit gediehen, so der Pressesprecher. Mit einer Entscheidung sei in den nächsten Wochen zu rechnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn der Antrag genehmigt wird, ist der Landkreis daran interessiert, das Gebäude als Unterkunft für Asylbewerber anzumieten, bestätigt Wolfgang Müller. Man sei mit dem Eigentümer, dem auch die Asylbewerberunterkunft in Unterwittelsbach gehört, im Gespräch. Ein Vertrag sei aber noch nicht abgeschlossen.

Derzeit gibt es elf Unterkünfte in Aichach mit Ortsteilen

Derzeit gibt es in Aichach mit Ortsteilen elf Asylbewerberunterkünfte. Mit eingerechnet ist hier die Gemeinschaftsunterkunft der Regierung von Schwaben in Unterwittelsbach mit ihrer Zweigstelle in der Bauerntanzgasse. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren