1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Neue Flüchtlinge in Sielenbach

09.09.2015

Neue Flüchtlinge in Sielenbach

Helfer, Decken und Spielzeuge benötigt

Eine sechsköpfige Familie aus Syrien ist vor wenigen Tagen in eine Wohnung im Sielenbacher Ortsteil Tödtenried eingezogen. Weitere zwölf bis 14 Asylbewerber kommen demnächst nach Sielenbach. Im November werde eine weitere Familie erwartet, teilte Bürgermeister Martin Echter dem Gemeinderat mit. Insgesamt werden es dann zwischen 25 und 30 Flüchtlinge sein, um die sich die beiden Asylbeauftragten der Gemeinde, Angela Asam (Tödtenried) und Josef Straßer (Sielenbach), kümmern.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zur Unterstützung sucht die Gemeinde weitere ehrenamtliche Helfer. Auch Spielzeug für die Kinder und Decken als Schutz gegen die Kälte würden gebraucht, sagte Asam. Ebenso wie Teppiche, weil die Asylbewerber traditionell in der Wohnung barfuß laufen. Wer helfen will, kann sich an die beiden Asylbeauftragten wenden. (drx)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren