Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Neuer Lesestoff in neuen Ecken in Inchenhofen

20.01.2015

Neuer Lesestoff in neuen Ecken in Inchenhofen

Neuer Lesestoff ist gefragt: Das zeigte sich bei der Präsentation neuer Bücher in Inchenhofen.
Bild: Claudia Mokosch

Das Büchereiteam präsentiert Neuheiten

Es war viel Arbeit, doch nun konnte das neunköpfige Team der Pfarr- und Marktgemeinde 150 neue Medien vorstellen. Im Pfarrsaal präsentierten die Mitarbeiter neue Bücher, CDs und DVDs, die ab sofort den rund 600 Lesern zur Verfügung stehen werden.

Um Platz zu schaffen, hatte das Team im vergangenen Jahr die Regale in den Räumen umgebaut, neue Leseecken geschaffen und für den Bücherflohmarkt etwa 330 Medien aussortiert. Gleichzeitig wurden aber auch rund 500 Bücher, CDs und DVDs neu eingestellt, sodass der aktuelle Bestand etwa 6600 Medien umfasst. Bei rund 8000 Entleihungen im Jahr liest jedes Büchereimitglied im Durchschnitt ein Buch im Monat oder hört sich ein Hörspiel an. Dass das Angebot seine Interessenten findet, zeigte der rege Zuspruch der Besucher im Pfarrsaal, wo die Neuheiten bei Kaffee und Kuchen vorgestellt wurden. Viele Erwachsene, aber vor allem die Jugendlichen, stürzten sich gleich auf die Auslagen. Eine Leserin erfreute sich an den faszinierenden Bildern der Reisebildbände, andere suchten nach den neuesten Krimis wie „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek, bei dem ein Kreuzfahrtschiff als idealer Ort für das perfekte Verbrechen herhält. Aber auch Heimatromane, Jugendbücher und Familiengeschichten, darunter „Amandas Suchen“ von Isabel Allende, waren zu finden. Liebhaber von Fantasyromanen interessierten sich eher für Schmöker wie „City of Glass“ von Cassandra Clare, eine Abenteuer- und Liebesgeschichte in einer Welt voller Dämonen. „Lisa will einen Hund“ von Helga Bausch liefert für kleine Kinder einfühlsam eine Lösung für Lisas größten Wunsch. Das Jugendbuch „Justus und die 10 Gebote“ befasst sich mit einem wichtigen religiösen Thema einmal ganz anders. Während der Junge mit seinem Opa an einem Flieger bastelt, erfährt er ganz nebenbei, welche wichtige Rolle die zehn Gebote auch in seinem Leben spielen.

Da man ab 16 Uhr die Medien auch gleich ausleihen konnte, fand der trübe Sonntag bei vielen sicher ein gemütliches Lese-Ende auf dem heimischen Sofa. (cmo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren