Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Neuer Wirt im Sportheim des TSV Aindling

Gastronomie

18.06.2017

Neuer Wirt im Sportheim des TSV Aindling

Symbolbild
Bild: Silvio Wyszengrad

Ab Juli gibt es dort italienische und deutsche Küche. Eine fünfköpfige italienische Familie aus Augsburg übernimt das Lokal am Schüsselhauser Kreuz.

Der TSV Aindling hat einen neuen Pächter für sein Sportheim gefunden. Wie Vereinspräsident Ludwig Grammer bei der Saisoneröffnung mitteilte, wird eine fünfköpfige italienische Familie aus Augsburg ab Samstag, 1. Juli, für Speis und Trank sorgen. „Sie machen auch deutsche Küche“, erklärte Grammer weiter. Die vorherigen Wirtsleute aus Todtenweis hatten Ende April nach sieben Monaten ihre Zelte abgebrochen; sie waren auf einen anderen italienischen Gastronomen gefolgt. Zwei Monate lang hatten zuletzt wieder freiwillige Helferinnen und Helfer des Vereins dafür gesorgt, dass am Schüsselhauser Kreuz der Betrieb in Eigenregie und in eingeschränkter Form weiterlaufen konnte. Der Verein freut sich nun nicht allein darüber, dass Gäste wieder regelmäßig im Lokal und im Sommer auch auf der Sonnenterrasse bewirtet werden können, sondern auch auf die Mieteinnahmen. Offizielle Eröffnung ist am Samstag, 1. Juli, um 17 Uhr. (jeb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren