Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Neues Team beim Frauenbund

Wahlen

20.04.2015

Neues Team beim Frauenbund

Das neu gewählte Vorstandsteam des Frauenbundes Todtenweis, im Bild: (von links) Johanna Gürtner, Annelies Reich, Karin Carl, Helga Wolf, Manuela Ivenz und Rita Wolf.
Bild: Sofia Brandmayr

Posten verteilen die sechs gewählten Frauen selbst untereinander

Der Katholische Frauenbund hat ein neues Führungsteam. Ihm gehört auch die bisherige Vorsitzende Johanna Gürtner an. Ansonsten gab es einige Änderungen. So hatte beispielsweise Maria Marquart nicht mehr kandidiert. Sie war seit der Gründung des Frauenbundes vor 24 Jahren aktiv, „doch mit 82 Jahren darf man aufhören“, sagte sie. Das neue Vorstandsteam besteht neben Johanna Gürtner aus Anneliese Reich, Helga Wolf, Rita Wolf, Karin Carl und Manuela Ivenz. Bürgermeister Konrad Carl hatte die Neuwahlen geleitet. Die Vorstandsmitglieder werden die Posten von Vorsitzender, Schatzmeisterin, Schriftführerin und Beisitzer selbst verteilen. Zuvor hatte Maria Bader mit Bildern auf das Jahr zurückgeblickt. Sie erwähnte unter anderem Winterwanderung, Rosenmontagskaffeekränzchen, Kräuterbuschenbinden und die Beteiligung an der Dorfweihnacht. Weiter veranstaltete der Frauenbund auch den Weltgebetstag der Frauen, eine Fasten- und Maiandacht und die Roratemesse am Vorabend zum ersten Advent. Eine Spende in Höhe von 500 Euro floss an die „Friends for Friends Organisation“. Auch die Eltern-Kind-Gruppe des Frauenbundes blickte zurück. Vorsitzende Fredericke Jakob erwähnte, dass sich wöchentlich am Mittwoch acht Mütter mit elf Kindern und am Donnerstag acht Mütter mit acht Kindern treffen. Die Gruppenstunden finden im Pfarrhaus statt. Daneben veranstaltet die Gruppe unter anderem Feiern zu Fasching und Ostern, verkaufte Osterkerzen, unternimmt Ausflüge zum Schwimmen oder in den Tierpark. Außerdem kümmern sich die Eltern der Kinder um den Spielplatz im Pfarrgarten. Auch eine eigene Internetseite unter „www.spielgruppe-todtenweis.de“ wurde eingerichtet. Schatzmeisterin Mirjam Eberle berichtete über die Finanzen der Gruppe. (brs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren