Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden

Stadtrat II

29.01.2019

Neues am Milchwerk

Bebauungsplan wird geändert

Der Bebauungsplan „Neuordnung des Milchwerkgeländes“ wird geändert. Damit Wechsel in den Geschäften einfacher möglich sind, werden die zulässigen Warengruppen für das gesamte Milchwerk und nicht für einzelne Gebäude festgelegt. Zum anderen soll, wie berichtet, das Gebäude, in dem die Energiebauern ihr Büro haben (Baufeld 1), um eine Etage aufgestockt werden und an der Ecke Augsburger Straße/Theodor-Heuss-Straße ein Bürogebäude mit Tiefgarage statt eines Hotels gebaut werden. Auch die dafür nötige Änderung umfasst das jetzige Verfahren. Georg Robert Jung (FWG) kündigte an, gegen den Billigungsbeschluss zu stimmen, weil seine Fraktion auch gegen die Änderungen für das Baufeld 1 gewesen sei. Wirtschaftsreferentin Kristina Kolb-Djoka (SPD) nannte das Milchwerk eine Erfolgsgeschichte für Aichach und plädierte für die Änderung. Der Billigungsbeschluss wurde gegen die Stimmen der Freien Wählergemeinschaft und von Erol Duman (Bündnis Zukunft Aichach) gefasst.

Mit einer Bebauungsplanänderung wird eine maßvolle Bebauung der sogenannten Rablwiese in Aichach möglich: eine Erweiterung des Einkaufsmarkts Norma und eine Wohnanlage mit 16 Wohnungen. Voraussetzung dafür ist, dass erst Retentionsflächen auf dem Grundstück geschaffen werden. Wie schon vom Bauausschuss empfohlen, hat der Stadtrat einstimmig den Vorentwurf für die Änderung des Bebauungsplans „An der Wilhelm-Wernseher-Straße/ Rablwiese“ gebilligt. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren