1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ohne Führerschein: Verurteilt und gleich wieder erwischt

Dachau

22.05.2019

Ohne Führerschein: Verurteilt und gleich wieder erwischt

In Dachau hat ein Polizist nicht schlecht gestaunt, als er einen frisch Verurteilten gleich wieder hinter einem Lenkrad sitzen sah.
Bild: Symbolfoto Alexander Kaya

Ein Polizist kommt gerade von der Gerichtsverhandlung gegen einen Mann zurück, der ohne Fahrerlaubnis gefahren ist. Da sieht der Beamte ihn wieder hinterm Steuer

Nahezu Unglaubliches hat ein Polizist am Dienstagmittag in Dachau beobachtet: Er sah, wie ein junger Mann aus Hilgertshausen sich in der Konrad-Adenauer-Allee hinter das Lenkrad eines Autos setzte und den Motor anließ. Es war genau der junge Mann, wegen dem der Polizist gerade beim Amtsgericht in Dachau war, wo der Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht stand. Der Beamte war als Zeuge geladen, weil er die Anzeige gegen den Hilgertshausener bearbeitet hatte. Der Polizist befand sich gerade auf dem Rückweg zur Dienststelle, als er den frisch Verurteilten beobachtete und griff sofort ein. Der Autoschlüssel wurde sichergestellt, eine Strafanzeige folgt. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren