1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ortsdurchfahrt Pöttmes wird am Volkstrauertag vollendet

Straßensanierung

22.10.2019

Ortsdurchfahrt Pöttmes wird am Volkstrauertag vollendet

Stadteinwärts sind die wesentlichen Sanierungsmaßnahmen der Schrobenhausener Straße in Pöttmes bis zur Einfahrt des Edeka-Marktes erfolgt. Dennoch ist die Fahrbahn noch nicht für den Verkehr freigegeben.
Bild: Vicky Jeanty

An der Schrobenhausener Straße hat der letzte Bauabschnitt begonnen. Das Bauamt warnt die Autofahrer davor, die sanierte Straße bereits jetzt zu befahren.

Die Sanierung der Pöttmeser Ortsdurchfahrt, der Schrobenhausener Straße, geht in ihre letzte Phase. Die ersten beiden Bauabschnitte sind größtenteils abgeschlossen, jetzt wird zwischen der Unterfeldstraße und dem Volksfestplatz gearbeitet. Der Bereich zwischen Metzgerei Reidinger und dem Volksfestplatz ist nicht mehr befahrbar. Auch wenn ein Teil der Straße bereits fertig aussieht, warnt das Staatliche Bauamt davor, die Fahrbahn bereits zu nutzen.

Wie Christoph Eichstaedt vom Staatlichen Bauamt Augsburg betont, sei das äußerst gefährlich. Die letzte und oberste Asphaltschicht der Straße, die Deckschicht, werde nämlich erst am Ende der Arbeiten in einem Stück über die gesamte, sanierte Straße aufgetragen. Bis dahin seien in der Straße noch einige Kanten und Absätze, die erst noch begradigt werden müssen. Und auch an den Rändern werde noch gearbeitet, erklärt Eichstaedt.

Die Baustelle ist weiterhin komplett gesperrt

Wie berichtet, ist die Schrobenhausener Straße nach wie vor im kompletten Baustellenbereich gesperrt. Es gilt laut Eichstaedt weiterhin die großräumige Umleitung über Klingsmoos und Ehekirchen. Die Busse umfahren die Baustelle weiterhin über die Unterfeldstraße und den Salzberg. Es sei nicht vorgesehen, dass die Busse über den Volksfestplatz fahren. „Wir wollen dort möglichst wenig Verkehr“, so Eichstaedt. Der Abteilungsleiter beim Staatlichen Bauamt bittet die Autofahrer darum, nicht auf die Bus-Umleitungsstrecke auszuweichen. Die Straße sei nicht leistungsfähig genug und die Anwohner sollten nicht über Gebühr belastet werden. Insbesondere die Anwohner der Schillerstraße in Pöttmes hatten sich mehrfach darüber beschwert, dass Autofahrer durch das Wohngebiet unterhalb der Unterfeldstraße abkürzen, um auf kurzem Weg nach Schrobenhausen zu kommen. Hier sei Rücksichtnahme gefragt.

Termin zum Auftragen der Deckschicht steht

Die Betroffenen brauchen zwar weiterhin ein wenig Geduld, aber das Ende der Arbeiten ist immerhin schon in Sicht. Da das Wetter bisher gut mitspielt, liegt die Sanierung voll im Zeitplan. Sollte es bei dem größtenteils milden und trockenen Herbstwetter bleiben, soll die gesamte Straße bis Mitte November fertig werden. Wie Eichstaedt am Montag mitteilte, steht der voraussichtliche Termin für das Auftragen der Deckschicht bereits fest: Sonntag, 17. November (Volkstrauertag). An diesem Tag muss die komplette Strecke voll gesperrt werden, das heißt, auch Anwohner dürfen die Straße nicht passieren.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren